Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 23. Oktober 2020, 10:27 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Flugsteig A-Plus am Fraport für sechs Mio. Passagiere

 

10. Okt 2012 - 18:13 Uhr


Zivile Luftfahrt

Flugsteig A-Plus am Fraport für sechs Mio. Passagiere

Am Mittwochmorgen hat die Fraport AG den Gebäudeteil „A-Plus“ in Betrieb genommen. Der Flughafenbetreiber investierte insgesamt 700 Millionen Euro in die Erweiterung des Flugsteigs A, die nach vierjähriger Bauzeit heute termingerecht in den laufenden Betrieb von Terminal 1 integriert wurde. Das Bauwerk steigert die Abfertigungskapazitäten des Frankfurter Flughafens um sechs Millionen Passagiere pro Jahr.

 

Nach mehrwöchigem Probelauf mit insgesamt rund 2.000 Testpassagieren dockte heute Morgen um 5:30 Uhr ein Airbus A380 der Deutschen Lufthansa aus New York kommend an und entließ die ersten Fluggäste in den 800 Meter langen Flugsteig. Um 9:50 Uhr startete die Maschine als erstes von A-Plus abgehendes Flugzeug nach San Francisco. Am ersten Tag werden insgesamt rund 20 Flüge über die neuen Gates abgefertigt, die Auslastung wird in den Folgetagen kontinuierlich gesteigert.

Star Alliance Lounges und Gastronomie

Die Gateräume werden exklusiv von der Deutschen Lufthansa und deren Partner-Fluggesellschaften der Star Alliance genutzt. Alle sieben Gebäudepositionen dienen der Abfertigung von Großraum-Flugzeugen, darunter sind vier Stellflächen für den Airbus A380. Fünf Lounges der Lufthansa, 14 Gastronomiebetriebe und 46 Shops bieten den Fluggästen ein Höchstmaß an Komfort und Aufenthaltsqualität.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4104879 Sekunden.