Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 17. April 2024, 18:23 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Qatar Airways ab 30. Oktober 2013 in der oneworld-Allianz

 

10. Sep 2013 - 12:39 Uhr


Zivile Luftfahrt

Qatar Airways wird ab Mittwoch, 30. Oktober 2013, als vollständiges Mitglied der oneworld®-Allianz angehören. Damit tritt eine der am besten bewerteten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften der Welt dieser Luftfahrtallianz bei.

Qatar Airways ist eine von nur sieben Fluggesellschaften weltweit, die von der unabhängigen Rating-Agentur Skytrax mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde. 2011 und 2012 wurde der Airline außerdem der Titel "Fluggesellschaft des Jahres" verliehen; 2013 erreichte sie in dieser Kategorie den zweiten Platz. Qatar Airways ist die einzige der drei großen Fluggesellschaften in der Golfregion, die sich einer der globalen Luftfahrtallianzen anschließt.

Die Genehmigung zum Beitritt erfolgte nach einer umfassenden Überprüfung, die vom oneworld Team in Zusammenarbeit mit British Airways durchgeführt wurde. British Airways unterstützt als Allianz-Pate die Aufnahme von Qatar Airways.

Schnellster Aufnahmeprozess bisher

Qatar Airways schließt den oneworld Aufnahmeprozess nur ein Jahr nach der Einladung zum Beitritt ab. Diese wurde auf einer Pressekonferenz der Allianz im Oktober 2012 in New York bekanntgegeben. Die Vorbereitungen der Fluggesellschaft für den Beitritt zu oneworld gehören damit zu einer der kürzesten in der Geschichte der Allianz. Üblicherweise nimmt dieser Prozess etwa eineinhalb Jahre in Anspruch.

Der Beitritt von Qatar Airways zu oneworld erfolgt unmittelbar vor dem Umzug der Fluggesellschaft auf ihren neuen Heimatflughafen, Hamad International Airport. Dieser soll Dohas Rolle als herausragendes globales Drehkreuz stärken und wird letztendlich über eine Kapazität für die Beförderung von 50 Millionen Passagieren im Jahr verfügen.

Ab Mittwoch, 30. Oktober, bietet Qatar Airways ihren Passagieren die volle Bandbreite der Leistungen und Vorteile von oneworld. Von diesem Zeitpunkt an genießen die drei Millionen Mitglieder des Vielfliegerprogramms Privilege Club von Qatar Airways bei jedem Flug mit einer oneworld Mitgliedsfluggesellschaft Vielfliegervorteile.

Zu den Mitgliedern gehören führende Airlines aus aller Welt – airberlin, American Airlines, British Airways, Cathay Pacific Airways, Finnair, Iberia, Japan Airlines, LAN Airlines, Malaysia Airlines, Qantas, Royal Jordanian, S7 Airlines sowie rund 30 angeschlossene Fluggesellschaften. Bei Flügen mit diesen Airlines können Passagiere im Rahmen des Vielfliegerprogramms Qmiles sammeln und einlösen und erhalten darüber hinaus Qpoints für ihre Statusstufe.

Privilegien und Meilen im oneworld-Verbund

Mitglieder des Privilege Club mit Platinum-Status genießen bei oneworld die Vorteile der Emerald Statusstufe. Privilege Club Gold entspricht Sapphire bei oneworld und Privilege Club Silver der oneworld Statusstufe Ruby.

Ab dem 30. Oktober haben Mitglieder des Privilege Club mit Platinum- und Gold-Status Zutritt zu den weltweit 550 Flughafen-Lounges der oneworld-Mitgliedsfluggesellschaften, wenn sie mit einer der Fluggesellschaften der Allianz fliegen. Passagiere in der First und Business Class von Qatar Airways können die Lounges der oneworld Airlines ebenso nutzen.

Ebenfalls ab dem 30. Oktober können die 130 Millionen Mitglieder der verschiedenen Vielfliegerprogramme der oneworld Fluggesellschaften bei Qatar Airways Meilen und Punkte sammeln und einlösen sowie alle weiteren oneworld Vorteile genießen.

Qatar Airways beteiligt sich bereits an Global Explorer, dem Round-the-World-Tarif, der von allen oneworld Mitgliedern und verschiedenen nicht zur Allianz gehörenden Fluggesellschaften angeboten wird. Sobald Qatar Airways der Allianz angehört, wird das Streckennetz von Qatar Airways, das 130 Ziele in 70 Ländern im Nahen Osten, in Europa, Afrika, Nord- und Südamerika, Asien und Australasien umfasst, in dem umfangreichen Angebot an Allianztarifen und Produkten von oneworld abgedeckt sein.

oneworld nun führende Allianz im Nahen Osten

Das oneworld Streckennetz wird durch Qatar Airways um 20 Flugziele und fünf Länder ergänzt: Äthiopien, Iran, Ruanda, Serbien und Tansania. Qatar Airways wird das Angebot der Allianz gleichzeitig durch hervorragende Flugstreckenalternativen zwischen Hunderten von Städten verbessern. So stehen Passagieren, die zwischen Asien und Südamerika oder zwischen Asien und Afrika reisen, jetzt bequeme Verbindungen mit nur einem Zwischenstopp zur Verfügung, die zuvor im oneworld Streckennetz nicht angeboten wurden.

Der Beitritt von Qatar Airways, durch den oneworld zur führenden Allianz im Nahen Osten wird, findet zu einem Zeitpunkt statt, an dem die Allianz das größte Wachstum ihrer Geschichte erlebt:

  • Die Aufnahme von Malaysia Airlines, einer der am häufigsten ausgezeichneten Fluggesellschaften, vor einem halben Jahr stärkte die Position von oneworld in Südostasien, der wachstumsstärksten Region im Bereich Flugreisen.
  • Im zweiten Quartal 2014 plant TAM den Wechsel zu oneworld von Star Alliance. TAM ist die führende Fluggesellschaft Brasiliens, des wirtschaftlich stärksten Landes in Lateinamerika. Der Wechsel soll zusammen mit der ihr angeschlossenen Fluggesellschaft in Paraguay erfolgen und im Anschluss an den Beitritt des neuesten Mitglieds der LAN-Gruppe, LAN Colombia, zu oneworld am 01. Oktober 2013 durchgeführt werden – eine weitere Stärkung von oneworld als führende Allianz in Lateinamerika.
  • Anfang des nächsten Jahres wird SriLankan Airlines oneworld beitreten. Als erste Airline des indischen Subkontinents, die Mitglied einer weltweiten Allianz wird, macht sie oneworld zusammen mit Qatar Airways zur führenden Allianz in der Region.

Zudem beabsichtigt US Airways einen Wechsel von Star Alliance zu oneworld als Teil der geplanten Fusion mit American Airlines, sofern die erforderlichen Genehmigungen erteilt werden.

  • Zusammen mit Qatar Airways und den anderen designierten Mitgliedsfluggesellschaften wird oneworld fast 1.000 Flughäfen in über 150 Ländern mit 14.000 Flügen täglich bedienen;
  • 480 Millionen Passagiere pro Jahr mit einer Gesamtflotte von fast 3.500 Flugzeugen befördern;
  • einen Jahresumsatz von 140 Milliarden US-Dollar generieren.

Der Aufnahmeprozess von Qatar Airways zu oneworld stellt eines der umfangreichsten Projekte in der 16-jährigen Geschichte der Fluggesellschaft dar, in dessen Rahmen Arbeitsgruppen in 20 Bereichen aktiv waren. Die Projekte nähern sich ihrem Abschluss; verschiedene interne Prozesse und Abläufe wurden den Anforderungen der Allianz entsprechend neu ausgerichtet.

Umstellungen zum Beitritt am 30. Oktober

Der Chief Executive Officer von Qatar Airways, Akbar Al Baker, sagte: "Im Laufe der relativ kurzen Firmengeschichte von Qatar Airways sind wir für Innovation, Qualität und Spitzenleistungen bei allem, was wir tun, bekannt geworden. Wir freuen uns, dass wir darauf aufbauen können, indem wir die einzige große Fluggesellschaft der Golfregion sind, die einer weltweiten Luftfahrtallianz beitritt. Und wir sind stolz darauf, dass wir mit oneworld zur besten Allianz gehören werden – und dies in Rekordzeit erreicht haben."

Gegenwärtig werden bei Qatar Airways und den bestehenden Mitgliedern der Allianz umfangreiche Mitarbeiterschulungen und Kommunikationsprogramme durchgeführt. So soll gewährleistet werden, dass die Leistungen und Vorteile von oneworld ab dem 30. Oktober in der gesamten Allianz angeboten werden können.

Der CEO von oneworld, Bruce Ashby, sagte: "oneworld zeichnet sich seit jeher durch höchste Qualität aus. Daher freuen wir uns, mit Qatar Airways unserer Allianz eine weitere Fluggesellschaft mit den höchsten Qualitätsstandards hinzufügen zu können. Das Ziel von oneworld ist, für alle internationalen Vielflieger die Allianz erster Wahl zu sein. Qatar Airways wird unsere Verbindungen zwischen vielen der für diese Kunden wichtigsten Flugziele erheblich verbessern."

Qatar Airways – Junge Airline mit junger Flotte

Qatar Airways wurde 1997 gegründet und hat sich in kürzester Zeit als eine der weltweit am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften mit den höchsten Qualitätsstandards etabliert.

Von der unabhängigen Rating-Agentur Skytrax als Fluggesellschaft des Jahres 2012 und 2011 ausgezeichnet, war sie im siebten Jahr in Folge auch "Beste Fluggesellschaft im Nahen Osten" der Agentur und hält seit 2004 ein Ranking von fünf Sternen.

Qatar Airways, deren IATA-Code QR lautet, beförderte 2012 17 Millionen Passagiere. Die aus 130 Flugzeugen bestehende Flotte ist eine der jüngsten der Welt: Die Flugzeuge sind im Durchschnitt vier Jahre alt. Auch das neueste Passagierflugzeug der Welt, die Boeing 787, gehört dazu. 250 neue Flugzeuge sind entweder bestellt oder optioniert und werden in den nächsten Jahren geliefert, darunter 13 Airbus A380-800, 80 Airbus A350, 52 weitere Boeing 787 und 80 Airbus A320neo.

Zu den 130 weltweit bedienten Flugzielen gehören die oneworld Drehkreuze Amman, Berlin-Tegel, Buenos Aires Ezeiza, Hongkong, London Heathrow, Kuala Lumpur, Madrid, Melbourne, Moskau-Domodedowo, New York JFK, Osaka Kansai, Sydney, Tokio Narita, Sao Paulo, die Heimat vom designierten oneworld Mitglied TAM und Colombo, der Heimatflughafen des zukünftigen oneworld Mitglieds SriLankan Airlines.

Mit den oneworld Mitgliedern American Airlines und Malaysia Airlines führt Qatar Airways bereits Codeshare-Flüge durch. Zwei bestehende Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld fliegen derzeit Doha, den Heimatflughafen von Qatar Airways, an: British Airways von ihrem Drehkreuz London und Royal Jordanian von ihrer Basis Amman – und auch das designierte Mitglied SriLankan Airlines vom Drehkreuz Colombo.

oneworld mit 550 Flughafen-Lounges

oneworld ist eine Luftfahrtallianz der weltweit führenden Fluggesellschaften und bietet internationalen Vielfliegern ein Höchstmaß an Service und Komfort. Die Mitgliedsfluggesellschaften von oneworld bieten gemeinsam ein erstklassiges, reibungsloses Reiseerlebnis. Die Fluggäste erhalten besondere Privilegien und Vielflieger-Boni und können somit Meilen und Punkte im gesamten Netz der Luftfahrtallianz sammeln und einlösen.

Inhaber der höchsten Stufe im Vielflieger-Programm (Emerald und Sapphire) erhalten Zugang zu rund 550 Flughafen-Lounges. Den am häufigsten Reisenden (Emerald) stehen außerdem separate Sicherheitskontrollen (Fast Track Security Lanes) auf ausgewählten Flughäfen zur Verfügung und sie können zusätzliches Freigepäck aufgeben.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
Lieblingsfriseur.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4253151 Sekunden.