Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 05. Februar 2023, 02:04 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

AUA schrumpft sich effizient – Spitzenauslastung nach USA

 

10. Sep 2013 - 20:58 Uhr


Wirtschaft

Die Austrian Airlines Group beförderte im Monat August 2013 über 1,1 Millionen Passagiere. Das entspricht einem Plus von 1,9 Prozent. Das Angebot gemessen in ASK ist auf Grund der neu eingeführten Chicago-Flüge um 1,7 Prozent gestiegen. Die Passagierkilometer (RPK) sind um 2,5 Prozent gestiegen. Die Auslastung der Flüge ist um 0,7 Prozentpunkte auf 86,1 Prozent gestiegen.

Karsten Benz, Chief Commercial Officer von Austrian Airlines: "Wir haben im Ferienmonat August wieder mehr Passagiere befördert. Die Auslastung auf den USA-Strecken und in die europäischen Ferienziele erreicht Spitzenwerte. Austrian macht über Produktivität und Wirtschaftlichkeit große Fortschritte."

Im Zeitraum Januar bis August 2013 ist die Passagierzahl der Austrian Airlines Group gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent auf rund 7,5 Millionen Passagiere zurückgegangen. Grund dafür ist, dass Austrian Airlines die Kapazität gezielt um 5,1 Prozent zurückgenommen hat. Im Rahmen der Flottenharmonisierung hat die heimische Fluglinie die Flotte um vier Mittelstreckenflugzeuge reduziert.

Zusätzlich hat sie im Zeitraum Januar bis August 2013 bis zu zwei Langstreckenflugzeuge weniger eingesetzt und mit der neuen Kabine ausgestattet. Die Passagierkilometer (RPK) sind um 3,6 Prozent zurückgegangen. Die Auslastung (Passagierfaktor) verbesserte sich gegenüber Vorjahr um 1,2 Prozentpunkte auf 78,2 Prozent.

Europageschäft

Im August 2013 sind 934.100 Passagiere in Europa mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 2,3 Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr. Die Auslastung ist mit 83,3 Prozent unverändert hoch.

Im Zeitraum Januar bis August 2013 sind in Europa rund 6,4 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines geflogen. Das entspricht einem Minus von 1,0 Prozent. Die Auslastung ist um 2,0 Prozentpunkte auf 76,7 Prozent gestiegen.

Interkontinental-Verkehr

Im August 2013 hat Austrian Airlines um 0,5 Prozent weniger Passagiere befördert als im Vorjahr. In Summe sind im August 167.300 Passagiere auf Interkontinental-Flügen mit Austrian Airlines geflogen. Die Auslastung ist um 1,5 Prozentpunkte auf 89,0 Prozent gestiegen.

Im Zeitraum Januar bis August 2013 sind rund 1,1 Million Passagiere auf Interkontinental-Flügen mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 7,0 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr. Die Auslastung ist um 0,5 Prozentpunkte auf 79,8 Prozent gestiegen.

Verkehrsleistung August Januar - August
  2013 Zum Vorjahr in Prozent 2013 Zum Vorjahr in Prozent
Ausgelastete Passagier-Km (RPK) in Mio. 1.823,9 2,5   11.665,3 -3,6  
Europa 885,5 2,1   5.709,6 -1,0  
Interkontinental 938,5 2,9   5.955,7 -5,9  
Angebotene Sitz-Km (ASK) in Mio. 2.118,1 1,7   14.912,8 -5,1  
Europa 1.063,2 2,2   7.448,2 -3,6  
Interkontinental 1.054,9 1,2   7.464,6 -6,5  
Passagierfaktor in Prozent 86,1 0,7 P. 78,2 1,2 P.
Europa 83,3 -0,1 P. 76,7 2,0 P.
Interkontinental 89,0 1,5 P. 79,8 0,5 P.
Beförderte Passagiere in 1.000 1.101,3 1,9   7.492,8 -1,9  
Europa 934,1 2,3   6.415,0 -1,0  
Interkontinental 167,3 -0,5   1.077.8 -7,0  
Ausgelastete Tonnen-Km (RTK) in Mio. 209,8 3,4   1.366,6 -4,3  
Europa 88,5 1,8   571,8 -1,0  
Interkontinental 121,4 4,5   794,8 -6,6  
Angebotene Tonnen-Km (ATK) in Mio. 268,3 1,8   1.884,9 -5,1  
Europa 110,8 1,4   782,6 -3,5  
Interkontinental 157,5 2,1   1.102,4 -6,3  
Gewichtsladefaktor in Prozent 78,2 1,2 P. 72,5 0,6 P.
Europa 79,8 0,3 P. 73,1 1,8 P.
Interkontinental 77,1 1,8 P. 72,1 -0,2 P.

 

Anmerkung: Die Verkehrszahlen werden auf Grund der neuen Privatreisestrategie, die Austrian Airlines im Januar 2013 vorgestellt hat, nicht mehr getrennt nach Linie und Charter ausgewiesen, sondern konsolidiert.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4514039 Sekunden.