Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 03. Dezember 2022, 20:46 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Flughafen Dortmund: Fluggastkontrollen ab 2015 ausgeschrieben

 

17. Sep 2013 - 22:16 Uhr


Wirtschaft

Flughafen Dortmund: Fluggastkontrollen ab 2015 ausgeschrieben

An der jüngsten Aufsichtsratstagung des Dortmunder Flughafens informierte Airport-Geschäftsführer Udo Mager die Mitglieder über aktuelle Themen. So wolle der Flughafen gegenüber der EU-Kommission Stellung beziehen bezüglich des Leitlinien-Entwurfs zu Flughafen-Beihilfen. "Der Entwurf der EU zeigt in erster Linie, dass die Bedeutung regionaler Flughäfen erkannt wurde und in die Leitlinien einfließt", so Mager.

"Die Absicht der EU, Flughäfen die Gelegenheit zu geben, in einem angemessenen Zeitraum in die Rentabilität zu wachsen, ist richtig und wichtig. Die im EU-Entwurf immer noch enthaltenen Schranken und Restriktionen sind jedoch nicht zielführend", erklärte Mager weiter. Anpassungen in diesem Bereich seien zwingend erforderlich um die Investitionen zu sichern und eine zukunftsorientierte Entwicklung der Flughafeninfrastruktur zu ermöglichen.

Fluggastkontrollen ab 2015 ausgeschrieben

Nachdem bereits im Juli die Bezirksregierung Münster die Fluggastkontrollen ab dem Jahr 2015 ausgeschrieben hat, informierte Mager darüber, dass der Flughafen Dortmund sich an dieser Ausschreibung beteilige. "Seit mehr als zwei Jahrzenten führen wir diese Dienstleistung für die Bezirksregierung durch. Wir wollen die mehr als 100 Arbeitsplätze in diesem Bereich durch eine erfolgreiche Teilnahme an der Ausschreibung sichern. Mit viel Erfahrung, Qualität und marktgerechten Preisen sind wir guter Dinge."

Ebenfalls auf der Agenda standen anstehende Investitionen. "Nach den positiven Erfahrungen in unserem Parkhaus P1 werden auch die Parkflächen P4 und P5 bis Ende des Jahres auf LED-Technik umgerüstet. Die CO2-Reduzierung und Energiekostensenkung, die uns die 60.000 Euro-Investition bringen wird, sind beachtlich. Der Stromverbrauch kann hier über 60 Prozent gesenkt werden", erklärte Mager.

Auch auf Seiten der Feuerwehr investieren die Flughafenbetreiber. Ein neues Flugfeldlöschfahrzeug soll das älteste Fahrzeug der Feuerwehr-Flotte aus dem Jahr 1996 ersetzen. Durch den Verkauf des alten Fahrzeuges soll die Investition in Teilen gegenfinanziert werden.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.443275 Sekunden.