Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 17. Juni 2019, 19:30 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Eurocopters EC175 stellt neue Weltrekorde im Steigflug auf

 

18. Nov 2013 - 23:39 Uhr


Info und News

Eurocopters EC175 stellt neue Weltrekorde im Steigflug auf

Die EC175 setzt neue Maßstäbe im Marktsegment für mittelschwere zweimotorige Hubschrauber: Mit zwei Steiggeschwindigkeitsrekorden hat die Eurocopter-Maschine der neuen Generation erneut die herausragenden Leistungen unter Beweis gestellt, die das Flughandbuch bereits vorgibt.

Dieses wurde jetzt im Rahmen des Zertifizierungsprozesses der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) vorgelegt. Knapp ein Jahr nach dem das Muster die Piloten beim Erstflug begeisterte, ist der Hubschrauber-Hersteller weiter auf Kurs.

Die beiden Rekorde wurden aufgestellt, während Eurocopter die EASA-Zertifizierung der EC175 für das Frühjahr 2014 anstrebt. Die Zertifizierung markiert den letzten Schritt vor Beginn der Auslieferungen an die ersten drei Kunden, die ebenfalls für 2014 vorgesehen sind. Die Produktion läuft weiter auf Hochtouren. Derzeit befindet sich der 15. Hubschrauber in der Endmontage.

Rekord: 6.000 Meter in unter sieben Minuten

"Die EC175 hat gezeigt, dass sie in ihrer Kategorie die leistungsfähigste und wirtschaftlichste Maschine mit dem besten Handling ist", erklärte Laurent Vautherin, Leiter des EC175-Programms. "Dieser Erfolg ist auf die Arbeit unserer Entwicklungsteams sowie auf die enge Abstimmung mit Betreibern auf der ganzen Welt zurückzuführen."

Die EC175 absolvierte einen Steigflug auf 6.000 Meter in sechs Minuten und 54 Sekunden sowie einen Steigflug auf 3.000 Meter in drei Minuten und zehn Sekunden. Beide Rekorde wurden bereits vom internationalen Luftsportverband FAI (Fédération Aéronautique Internationale) bestätigt.

Die Wettbewerbsfähigkeit der EC175 beruht unter anderem auf der empfohlenen Reisegeschwindigkeit von 150 Knoten (etwa 278 Kilometer pro Stunde). Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei über 165 Knoten (etwa 306 Kilometer pro Stunde). Gleichzeitig ist das Vibrationsniveau äußerst niedrig.

Leistungsniveau sorgt für hohe Sicherheit bei Triebwerksausfall

Zum beeindruckenden Leistungsspektrum der EC175 gehört der Schwebeflug außerhalb des Bodeneffektes (hover out of ground effect, HOGE) bei einem maximalen Startgewicht von 7,5 Tonnen auf einer Höhe von über 1.300 Metern (4.500 ft) bei 20 °C über der internationalen Standardatmosphäre (ISA). Auch bei Ausfall eines Triebwerks (One Engine Inoperative, OEI) überzeugt der Hubschrauber im Schwebeflug, was eine hohe Betriebssicherheit beispielsweise bei Such- und Rettungsmissionen gewährleistet. Zudem bietet die Maschine große Leistungsreserven und eignet sich dank ihres einzigartigen Potenzials im OEI-Fall für sichere Starts von Ölplattformen bei maximalem Startgewicht und bis zu 20 °C über ISA.

Mit 16 Passagieren kann die EC175 in Oil & Gas-Konfiguration beispielsweise bis zu 140 Seemeilen (rund 259 Kilometer), mit 12 Passagieren sogar 200 Seemeilen (370 Kilometer) zurücklegen.

Zudem wird der Eurocopter EC175 mit "Helionix" – dem neuen Avioniksystem für die EC175 – ausgestattet. Es sorgt für höchste Sicherheit und Flexibilität im Einsatz. Es übertrifft sogar die unbestritten überragenden Leistungen der EC225 in Sachen Flugbereichssicherung, Pilotenunterstützung und Gewährleistung einer genauen Lageübersicht. Helionix beinhaltet das innovativste Alarm- und Selbstüberwachungssystem und entspricht damit den neuesten internationalen Standards.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.492501 Sekunden.