Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 23. September 2021, 07:47 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Robinson Helicopter: neue Avionik und Touchsrceen

 

09. Feb 2014 - 23:42 Uhr


General Aviation

Robinson Helicopter: neue Avionik und Touchsrceen

Die amerikanische Hubschrauber-Hersteller Robinson Helicopter, weltweit einer der Führenden bei zivilen Hubschraubern, führt eine neue Reihe von Avionik-Systemen und Instrumenten für seine R22, R44 und R66 ein. Diese kommt optional mit Garmin GTN 600/700 Navigation mit Touchscreen oder Aspen Avionics Primary Flight Display (PFD) und Multifunktions-Display (MFD)-Systemen.

Weiterhin sind Garmin GTR 225B COM Funk, das GMA 350H Audiopanel, GDL 88 Universal Access Transceiver (UAT) und der GTX 330ES Transponder verfügbar. Die Praxistests für die amerikanische Flugaufsichtsbehörde FAA dazu wurden bei Robinson abgeschlossen, die meisten neuen Geräte haben die Betriebserlaubnis schon erhalten, einige übrige Kombinationen befinden sich noch in einer abschließenden Phase zur Zulassung.

Neue Armaturenfenster als Standard

Um diese neuen in Glas eingefassten Avioniksysteme unterzubringen hat Robinson seine bisherigen Sieben-, Neun- oder Zehnloch-Armaturen durch Sechs- und Achtloch-Panele ersetzt. Das Pechsloch-Panel wird Standard auf den Modellen R22 and R44 Raven I, während die Achtloch-Ausführung Standard bei der R44 Raven II und R66 werden wird.

Das Achtloch-Instrumentenfenster gibt es auch als Option für die R44 Raven I. Beide Panele fassen ebenso Glas-Avionik-Systeme wie auch konventionelle Instrumentenkonfigurationen.

Das GTR 225B wird nun zum Standart COM-Funkgerät auf allen Modellen. Es ersetzt das Bendix/King KY 196A/197A. Die GTR 225B und GTN 635, 650 und 750 COM verfügen alle über den 8,33 kHz Kanal, was auch neueren Vorschriften genügt.

ADS-B Out vom GTX 330ES

Das GMA 350H Audio-Panel ersetzt das existierende AEM AA12S von dual-COM-Geräte. Der GTX 330ES (Extended Squitter) Transponder erfüllt auch die ADS-B Out-Voraussetzungen, wenn es in Kombination mit Navigation aus der GTN-Serie verwendet wird. Gleichzeitig stellt das GDL 88 UAT Dual-Band ADS-B In zur Verfügung. Die GTN-Serie sind in der Robinsons Pilot Side Console (PSC) untergebracht, die die Geräte direkt vor dem Piloten präsentiertn, um die Head-Down-Zeit des Piloten zu minimieren. Die Bilder zeigen in der Reihenfolge, je einmal mit Beschriftung der Avionik: R22 Sechsloch-Panel mit Garmin 625, R44 Raven II mit Achtloch-Panel und Aspen EDF 1000, R66 Panele mit Aspen EFD 500/1000.

Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4088888 Sekunden.