Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 23. Februar 2024, 08:29 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Red Bull Air Race 2015 fliegt in Japan und Russland

 

27. Nov 2014 - 12:38 Uhr


Bei der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015 stehen neue Rennlocations in Japan und Russland sowie eine Rückkehr nach Budapest (HUN) auf dem Programm. Im kommenden Jahr hebt die schnellste Motorsport-Serie der Welt außerdem erneut in Abu Dhabi (VAE), Ascot (GBR), Spielberg (AUT), Fort Worth und Las Vegas (USA) ab.

Die besten Piloten der Welt werden sich im Rahmen der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft wieder rund um den Globus messen. Nun stellten die Organisatoren in Chiba, Japan, den Rennkalender 2015 vor.

Start in Abu Dhabi, Finale in Las Vegas

Die Saison beginnt mit dem mittlerweile zur Tradition gewordenen Auftaktrennen in Abu Dhabi am 13./14. Februar und beinhaltet vier weitere beliebte Rennlocations aus dem packenden WM-Jahr 2014. Im Kalender stehen auch zwei Premieren mit Rennen am 16./17. Mai in Chiba, Japan, sowie wenige Wochen später am 30./31. Mai in Sotschi, Russland. Am 04./05. Juli feiert das Red Bull Air Race sein Comeback in Budapest, wo zwischen 2003 und 2009 sieben Rennen stattfanden.

Die zweite Hälfte der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2015 beginnt am 15./16. August im britischen Ascot und wird am 05./06. September in Spielberg, Österreich, fortgesetzt. Der Saisonabschluss findet dieses Jahr in den USA statt: Nach dem vorletzten Rennen am 26./27. September in Fort Worth steigt das große Finale am 17./18. Oktober in Las Vegas.

Station bei den Fans in Russland und Japan

"Wir sind immer bemüht, das Red Bull Air Race den Fans näher zu bringen. Deswegen freut es uns sehr, zwei neue Stopps für die Saison 2015 offiziell bekanntgeben zu können. Es werden Rennen in Japan und Russland stattfinden – zwei Ländern mit vielen begeisterten Luftfahrt- und Motorsport-Anhängern – sowie erneut in Ungarn, wo wir bereits eine tolle Fangemeinde haben", so Erich Wolf, Leiter der Red Bull Air Race GmbH.

Bei der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft treten die weltbesten Rennpiloten gegeneinander in den schnellsten, wendigsten und leichtesten Flugzeugen ihrer Art an. Es gilt, die aus aufblasbaren Pylonen (Air Gates) bestehende Strecke knapp über dem Boden bzw. der Wasseroberfläche möglichst schnell und ohne Zeitstrafen zu absolvieren.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
Lieblingsfriseur.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4156659 Sekunden.