Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Dienstag, 25. Februar 2020, 09:32 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Boeing lässt 787-9 Dreamliner mit "Grünem Diesel" abheben

 

04. Dez 2014 - 22:57 Uhr


Info und News

Boeing lässt 787-9 Dreamliner mit "Grünem Diesel" abheben

Boeing hat den weltweit ersten Flug mit "Grünem Diesel" durchgeführt, einem nachhaltigen Biotreibstoff, der weitläufig verfügbar ist und bereits in Transportfahrzeugen genutzt wird. Der Flugzeughersteller aus Seattle ließ damit sein ecoDemonstrator 787-Testflugzeug, angetrieben von 15 Prozent Beimischung Grünen Diesels unter 85 Prozent erdölbasiertem Flugkraftsoff, am Dienstag abheben.

Der Testflug wurde in Koordination mit der U.S. Federal Aviation Administration (FAA), Rolls-Royce und Pratt & Whitney, sowie EPIC Aviation als Mischungshersteller, durchgeführt.

Bezahlbarer Beitrag zur nachhaltigen Luftfahrt

Die Daten aus den Tests an den ecoDemonstrators sollen weitere Verbesserungen des Treibstoffes und der Umweltziele der Luftfahrtindustrie ermöglichen, so Julie Felgar, Managing Director für Umweltstrategien und Integration bei Boeing Commercial Airplanes. Grüner Diesel biete enorme Möglichkeiten, um nachhaltige Flugkraftstoffe noch verfügbarer und preiswerter zu machen.

Nachhaltiger Grüner Diesel wird aus pflanzlichen Ölen, altem Bratfett und Fetten aus Tierabfällen gewonnen. Bei Boeing erkannte man die chemische Ähnlichkeit zum 2011 zugelassenen Luftkraftstoff HEFA (Hydro-Processed Esters and Fatty Acids). Grüner Diesel ist jedoch chemisch verschieden und ein anderer Flugkraftstoff als der "Biodiesel", der ebenfalls schon in Fahrzeugen zum Einsatz kommt.

Mit einer Produktionskapazität von drei Mrd. Litern (800 Mio. Gallonen) in den USA, Europa und Asien könnte grüner Diesel schon sehr bald ein Prozent des weltweiten Flugkraftstoffbedarfs decken. Mit Herstellungskosten von, inklusive Beihilfen von der US-Regierung, derzeit ca. 0,8 US-Dollar pro Liter, erreicht Grüner Diesel Preisparität mit dem herkömmlichen erdölbasierten Flugkraftsoff.

Flugverhalten mit Grünem Diesel exakt gleich

"Das Flugzeug erbrachte mit dem Grünen Diesel die gleiche Leistung, gerade so wie es das auch bei konventionellem Flugkraftsoff tut." sagte Capt. Mike Carriker, Chief Pilot in der Produktentwicklung für neue Flugzeuge, Boeing Test & Evaluation. "Und das ist genau das, was wir in Testflügen mit neuen Treibstoffen sehen wollen."

Grüner Diesel ist nur eine von 25 neuen Technologien, die auf Boeings ecoDemonstrator 787 Dreamliner ZA004 zum Einsatz kommen. Mit dem Programm soll die Umweltperformance von Airlinern verbessert werden. Über den Lebenszyklus hinweg kann nachhaltig produzierter Grüner Diesel mit einer Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes von 50 bis 90 Prozent im Vergleich zu fossilem Treibstoff beitragen, so Neste Oil aus Finnland, welches den Grünen Diesel für den ecoDemonstrator 787 beisteuerte.

Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.500371 Sekunden.