Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 06. Juli 2022, 12:56 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

BizJet International wächst mit Spey- und Tay-Triebwerken

 

10. Dez 2014 - 19:41 Uhr


Business Aviation

BizJet International, ein herstellerzugelassener Überholungsbetrieb, weist Wachstum im internationalen Markt der Instandhaltung von Spey- und Tay-Triebwerken vor. BizJet ist seit 2001 auf die Instandhaltung von Rolls-Royce-Motoren spezialisiert. Bisher wurden fast 400 Triebwerke beim US-Tochterunternehmen der Lufthansa Technik instand gesetzt, darunter die bewährten Spey Mk511-8-, Tay Mk611-8- sowie die Tay Mk 611-8C-Motoren. Kunden von BizJet können im Notfall auf die mobilen Instandhaltungsteams, genannt BEST (BizJet Engine Support Team), zurückgreifen.

"Mit der Entscheidung, Ressourcen für den internationalen Markt bereitzustellen, ist BizJet dem Wunsch von Betreibern dieser Triebwerkstypen auf der ganzen Welt nach entsprechenden Leistungen nachgekommen", sagte Brian Barber, Leiter Vertrieb und Marketing. "Kunden können ihre Triebwerke nun einem bewährten und zuverlässigen Partner anvertrauen, der maßgeschneiderte Services zu einem wettbewerbsfähigen Preis liefert."

Die BEST-Teams aus speziell geschulten Techniken unterstützen die Kunden rund um die Uhr überall in der Welt bei der Diagnose und Behebung unvorhergesehener Triebwerksprobleme. BEST macht Bizjet zu einem zuverlässiger Partner für die Anforderungen von Rolls-Royce Spey- und Tay-Triebwerken.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.393682 Sekunden.