Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 05. Dezember 2019, 15:38 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Flugmotoren: Der neue ROTAX 912 iS

 

02. Jun 2012 - 00:00 Uhr


Technik

BRP präsentierte heute den neuen Rotax 912 iS Motor. Er ist eine Weiterentwicklung des bewährten Rotax 912 Flugmotors und verbraucht um 38 bis 70 % weniger Treibstoff als vergleichbare Motoren von Mitbewerbern im Leicht- und Ultraleichtflugzeugsegment und in der allgemeinen Luftfahrt.

Die BRP-Ingenieure optimierten den Rotax 912 Motor durch mehrere technische Verbesserungen, wie einem modernen Einspritz-System und einer digitalen Steuereinheit (engine control unit, ECU). Dies gewährleistet ein optimales Kraftstoff-Luft-Gemisch in jeder Flughöhe und dadurch werden längere Flugweiten, niedrigere Betriebskosten und weniger CO2-Emissionen erzielt. Mit dem neuen Rotax Motor 912 iS sind – ebenso wie mit der gesamten Rotax 912 Familie – 2.000 Stunden Flugzeit bis zur Grundüberholung (Time Between Overhauls – TBO) möglich. Im Mai dieses Jahres startet die Serienproduktion des neuen Motors.

"Auch während der Wirtschaftskrise des vergangenen Jahres ist BRP seinem Streben nach Innovation, weiter leistungsstarke und effiziente Motoren zu entwickeln, treu geblieben ", so José Boisjoli, Präsident und CEO von BRP, ''Der Rotax 912 iS Motor ist das Ergebnis dieses Engagements und unser Beitrag, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen."

Mit mehr als 170.000 verkauften Rotax-Flugmotoren in den vergangenen 40 Jahren dominiert das Unternehmen den Leicht- und Ultraleichtflugzeugmarkt. 20 autorisierte Vertriebspartner und ein Netzwerk von mehr als 200 Vertriebs- und Servicezentren bieten den Kunden weltweit bestes Service. 80 % aller Flugzeughersteller setzen auf Flugmotoren von BRP.

"Die Entwicklung eines 4-Takt, 4-Zylinder 100 PS Flugmotors mit einem redundanten elektronischen Einspritz-System ist ein absolutes Novum in der Branche. Der Motor ist ideal für alle Leichtflugzeuge und bietet uns die Möglichkeit die allgemeine Luftfahrt zu erobern", ist DI Gerd Ohrnberger, Vice-President und General Manager der Powertrain Division überzeugt.

Auch Tine Tomazic, Ingenieur und Pilot für Pipistrel, ist nach dem Testflug mit dem neuen Rotax 912 iS Motor begeistert: "Das Einspritzsystem sorgt in jeder Höhe für ein optimales Kraftstoff-Luft- Gemisch in jedem Zylinder, liefert die Leistung von 100 PS, wie der Rotax 912 ULS, produziert aber weniger Emissionen. Für mich ist der Rotax 912 iS Motor ein leistungsstarker, wirtschaftlicher und sparsamer Motor."

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4140399 Sekunden.