Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 06. Juli 2022, 11:52 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Condor mit Anschlüssen durch Air Namibia

 

13. Feb 2015 - 16:52 Uhr


Reisen

Condor mit Anschlüssen durch Air Namibia

Mit der Fluggesellschaft Air Namibia gewinnt der Ferienflieger Condor einen weiteren Partner im südlichen Afrika. Condor fliegt im aktuellen Winterflugplan ab Frankfurt (FRA) immer montags und donnerstags nonstop nach Windhuk (WDH).

Die Flüge können ab sofort als Erweiterung des Condor Flugnetzes über das bereits bestehende Ziel Windhuk (WDH) gebucht werden. Durch diese Kooperation werden Anschlüsse in folgende Regionen möglich: Kapstadt und Johannesburg in Südafrika, Victoria Falls und Harare in Simbabwe, Maun in Botswana, Lusaka in Sambia, Luanda in Angola sowie Lüderitz, Oranjemund und Walvis Bay in Namibia.

Aktuell und im Sommer 2015 sind diese Verbindungen nur als Rückflug buchbar, ab dem Winterflugplan 2015/16 werden jedoch optimale Anschlüsse geboten. Auf vielfachen Wunsch der Fluggäste wird das Flugziel Windhuk ab Winter 2015/16 als Nachtflug angeboten, wodurch ein optimaler Anschluss an das Netz der Air Namibia gewährleistet wird. Bis dahin erlaubt diese Partnerschaft im Winter 2014/15 und Sommer 2015 ideale Kombinationen für Rundreisen, Touren oder Gabelflüge, die in Windhuk (WDH) beginnen und an anderen touristisch interessanten Orten wie zum Beispiel Victoria Falls (VFA) oder Maun (MUB) enden.

Günstige Flüge beispielsweise von Victoria Falls (VFA) über Windhuk (WDH) nach Frankfurt (FRA) soll es für einen Oneway-Komplettpreis ab 514,99 Euro in der Economy Class, von Luanda (LAD) über Windhuk (WDH) nach Frankfurt (FRA) für einen Oneway-Komplettpreis ab 469,99 Euro in der Economy Class oder von Walvis Bay (WVB) über Windhuk (WDH) nach Frankfurt (FRA) für einen Oneway-Komplettpreis ab 438,99 Euro in der Economy Class geben. Flüge sind bei der Airline im Servicecenter, in Reisebüros oder telefonisch buchbar.

Zahlen zu Air Namibia

Air Namibia IATA: SW

ICAO: NMB

Callsign: NAMIBIA

Gegründet 1947
Flotte 4 Airbus A319-100

2 Airbus A 330-200

4 Embraer ERJ 135

Hub Windhoek-Hosea Kutako
Flugziele 15

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4014549 Sekunden.