Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 16. September 2019, 00:07 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Boeing, TUI und NASA testen auf ecoDemonstrator 757

 

18. Mär 2015 - 20:19 Uhr


Technik

Boeing, TUI und NASA testen auf ecoDemonstrator 757

Boeing hat eine mehrmonatige Testflug-Kampagne mit einem ecoDemonstrator 757 gestartet. Dabei sollen neue Technologien zur Verbesserung der Effizienz von Passagierflugzeugen, beim Lärm- und CO2-Ausstoß erreicht werden. Die Testkampagne mit dem ecoDemonstrator 757 wird in Zusammenabeit mit TUI und der NASA durchgeführt.

Seit dem Start des ecoDemonstrator-Programmes 2011 wurden damit schon mehr als 40 Technologien mit einer Next-Generation 737 bzw. einem 787 Dreamliner getestet.

Insektenschutz für laminare Strömung

Die Testflüge der B757 aus dem ecoDemonstrator-Programm dienen der Ausarbeitung und Prüfung neuer Technologien und Mehtoden, um die Umwelt-Auswirkungen von Flugzeugen zu verbessern. Als Ergebnis sollen Erkenntnisse zu neuen Technologien schneller bei den Airline-Kunden ankommen.

Bei den aktuellen ecoDemonstrator-Flügen wird auf dem linken Flügel eine Verringerung der Umwelteinflüsse auf die laminare Strömung zur Verbesserung des aerodynamischen Wirkungsgrades erprobt. Beispielsweise soll ein Krueger-Schild die Vorderkante der 757 ecoDemonstrator vor Insekten schützen. Am rechten Flügel führt Boeing Versuche entsprechend einer Vereinbarung mit dem Environmentally Responsible Aviation (ERA)-Projekt der NASA durch. Die NASA will hier Insekten-abweisende Beschichtungen testen, um die Überreste nach Insekten-Schlägen von der Flügelvorderkante zu verringern. So soll über den Rest des Flügels eine verbesserte laminare Strömung, welche den Luftwiederstand senkt, ermöglicht werden.

Am Seitenleitwerk testen NASA und Boieng eine aktive Strömungskontrolle, um den Luftstrom über das Ruder aerodynamisch wirksamer zu gestalten. Nach Prognosen und Tests aus dem Windkanal könnte die Effizienz des Ruders um bis zu 20 Prozent verbessert werden, was in Zukunft sogar ein kleineres Leitwerk-Design möglich machen könnte.

Verbesserungen für die zivile Luftfahrt

Abgesehen von proprietärem Boeing-Know-how sollen die von der NASA in Zusammenarbeit mit Boeing erlangten Ergebnisse vom ecoDemonstrator zum Vorteil der gesamten Industrie öffentlich zugänglich gemacht werden. Die TUI Group, ein Touristik-Anbieter mit sechs Airlines, arbeitet mit Boeing an der Reduzierung des Kohlenstoff-Ausstoßes, und will der Branche ebenso Inspiration zur Reduktion von Umweltbelastungen sein. Boeing will noch in diesem Jahr weitere Tests mit dem ecoDemonstrator 757 durchführen, der für diese Kampagne geleast wurde.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.395025 Sekunden.