Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 09. Dezember 2022, 04:50 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Vortrag von Reinhold Ewald auf Symposium zur Weltraumforschung

 

22. Okt 2015 - 19:43 Uhr


Termine

seit 30 Jahren fördert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Programm "Forschung unter Weltraumbedingungen" Wissenschaftler und bringt deutsche Experimente beispielsweise auf die Raumstation ISS, auf Parabelflüge, Forschungsraketen und auf internationale Forschungssatelliten wie die FOTON oder BION-Kapseln. Nun veranstaltet das Raumfahrtmanagement des DLR vom 28. bis 30. Oktober 2015 ein nationales Symposium im LVR-Landesmuseum in Bonn. Der deutsche ESA-Astronaut Reinhold Ewald hält im Rahmen des Symposiums am 28. Oktober um 20:15 Uhr einen Vortrag zum Thema "Der Mensch in neuen Lebensräumen – Leben und Arbeiten im Weltraum". Dieser Vortrag ist öffentlich.


Etwa 150 Wissenschaftler halten an den drei Tagen knapp 100 Kurzvorträge über die aktuelle Forschung unter Weltraumbedingungen. Dabei geht es um die Disziplinen Medizin und Biowissenschaften, Physik und Materialwissenschaften. Die Veranstaltung beginnt am 28. Oktober 2015 um 12:00 Uhr mit einem Grußwort von DLR-Vorstandsmitglied Dr. Gerd Gruppe und Dr. Peter Gräf, dem Leiter der Abteilung "Forschung unter Weltraumbedingungen" im DLR Raumfahrtmanagement. Darauf folgen wissenschaftliche Plenarvorträge.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.3991981 Sekunden.