Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 24. Juni 2019, 22:14 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Mélanie Astles erstmals Pilotin im Challenger Cup

 

12. Jan 2016 - 22:51 Uhr


Die französische Kunstflugmeisterin Mélanie Astles schreibt als erste weibliche Pilotin im Challenger Cup des Red Bull Air Race Geschichte. Mit dem US-Amerikaner Kevin Coleman und dem Briten Ben Murphy sind zwei weitere interessante Piloten neu dabei.

Der Challenger Cup 2016 wartet in diesem Jahr mit einigen Überraschungen auf. Hinzu kommen drei neue Gesichter im achtköpfigen Starterfeld. Zu diesen neuen Gesichtern zählt die fünfmalige französische Kunstflugmeisterin Mélanie Astles, die auf europäischer Ebene auf zahlreiche Top-Ten-Platzierungen zurückblickt. Sie ist die erste Frau überhaupt beim Red Bull Air Race.

Astles trifft unter anderen auf die Debütanten Kevin Coleman und Ben Murph. Kevin Coleman, ein Ausnahmetalent aus dem USA Advanced Aerobatic Team, ist der erste Amerikaner in der Challenger Class und der jüngste Pilot in dieser Saison. Der frühere britische kommandierende Offizier Murphy stand bereits an der Spitze des Royal Air Force Aerobatic Team, den Red Arrows. Wieder zurück im Challenger Cup ist der Pole Luke Czepiela, der bereits 2014 mit von der Partie war.


"Es ist fantastisch, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, meine Leidenschaft mit den Zuschauern zu teilen. Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich freue mich auf die Saison und diese Herausforderung", erklärt Astles. Auch Ben Murphy ist begeistert, beim Red Bull Air Race dabei zu sein: "Ich durfte in meiner Karriere bereits viel im Flugsport erleben, aber beim Red Bull Air Race an den Start gehen zu dürfen, ist unglaublich. Die Präzision, das Geschick und Teamwork der Master Class sind unvergleichlich. Der Challenger Cup ermöglicht mir, Erfahrungen zu sammeln, um dieses Level erreichen zu können."


Die neuen Piloten geben ihr Debüt beim Auftakt im Rennkalender deer Red Bull Air Race Weltmeisterschaft am 11./12. März in Abu Dhabi. Das Ticketing für die Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2016 läuft bereits.


Rennkalender 2016


  • Abu Dhabi, Vereinige Arabische Emirate 11./12. März
  • Spielberg, Österreich 23./24. April
  • Japan (Stadt und Datum wird noch bekanntgegeben)
  • Budapest, Ungarn 16./17. Juli
  • Ascot, Großbritannien 13./14. August
  • Lausitzring, Deutschland 03./4. September
  • Indianapolis, Indiana, USA 01./2. Oktober
  • Las Vegas, Nevada, USA 15./16. Oktober

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.395632 Sekunden.