Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 20. Februar 2020, 20:22 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Diamond DA40 NG und DA42-VI für Flugschule in Australien

 

04. Mär 2016 - 11:55 Uhr


General Aviation

Diamond DA40 NG und DA42-VI für Flugschule in Australien

Das Australian International Aviation College (AIAC) hat seine bestehende Diamond Aircraft Flotte von DA20 C1 und DA40 CS Flugzeugen mit acht neuen Diamonds erweitert.


Mit der Einführung von zwei zweimotorigen DA42-VI und sechs einmotorigen DA40 NG, beide angetrieben von Kerosin-Kolbenflugmotoren der Firma Austro Engine, setzt AIAC nun ausschließlich Flugzeuge von Diamond Aircraft für ihr Training ein. Nach sorgfältiger Prüfung geeigneter Flugzeuge verschiedenster Hersteller für die Erneuerung ihrer Trainingsflotte hat sich AIAC schlussendlich für Diamond Aircraft entschieden.


Die Flugzeuge haben alle Anforderungen der Flugschule erfüllt: modernste Technologie und Fertigungsmaterialien; ein für den kommerziellen Flugschulbetrieb mit hoher Auslastung geeignetes Instandhaltungsystem; eine Flugzeugfamilie, die ganzheitliches Training vom Anfänger bis hin zum kommerziellen ein- und mehrmotorigen Instrumentenflug ermöglicht; hohe Haltbarkeit im intensiven Flugtrainingsbetrieb; aktuellste Avioniksysteme; treibstoffeffiziente Motoren sowie Ergonomie und Sicherheit.


Hälfte an Treibstoffverbrauch


Kevin J. McMurtrie, Chefpilot und Cheffluglehrer von Australian International Aviation College: "Wir sind von unseren neuen Jet-A1 betriebenen DA42-VI und DA40 NG Flugzeugen schwer beeindruckt. Sie bieten uns herausragende Zuverlässigkeit und sind exzellente Plattformen für unser Training. Wir erwarten uns Treibstoffeinsparungen von 32 Prozent bei den einmotorigen und 55 Prozent bei den zweimotorigen Maschinen im Vergleich zu unserer AvGas betriebenen Flotte. Ich gratuliere zur Entwicklung solch fantastischer Produkte!"


Amila Karagic, Vertriebsleiterin für Zivilflugzeuge bei Diamond Aircraft Industries Österreich, fügt hinzu: "Wir freuen uns, dass die AIAC Diamond Flotte gewachsen ist und, dass man sich für die mit Jet-A1 betriebene DA40 NG und DA42-VI entschieden hat. AIAC wird von den Vorteilen treibstoffeffizienter Motoren und moderner Flugzeugzellen enorm profitieren."


"Hawker Pacific ist stolz darauf, Teil des Wachstums von AIAC in Port Macquarie zu sein. Wir sind begeistert über ihren Kauf von sechs neuen Diamond DA40 NG und zwei neuen DA42-VI. Wir arbeiten seit 2012 mit AIAC zusammen und freuen uns auf weitere starke Zusammenarbeit mit dem Team von AIAC bei künftigen Projekten", sagt Nick Jones, Vice President Aircraft Sales Group, Hawker Pacific.


Diamond Aircraft bietet Flugschulen eine gesamte Bandbreite an modernen, sicheren, effizienten und zuverlässigen ein- und zweimotorigen Flugzeugen, gemeinsam mit detailgetreuen Diamond Flugsimulatoren und entsprechendem Wartungs- und Pilotentraining. Auf den Bildern: Die brandneuen Diamond Aircraft Flugzeuge der AIAC Flotte und Crew.


(Fotos ©: AIAC)


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.412143 Sekunden.