Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 03. Oktober 2022, 01:25 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

LHT Engineering: Von Smartphone-Connectivity bis Induktionsherd

 

29. Mär 2016 - 15:41 Uhr


Technik

Die Lufthansa Technik AG präsentiert auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg vom 05. – 07. April neueste Entwicklungen ihrer Ingenieure und Trends für die Flugzeugkabine. Darunter sind für modernes Kommunikationserlebnis gänzlich neu durchdachte Lösungen auch für traditionelle Kabinenprodukte. Von der Weltpremiere, den eigenen Flug in 3D direkt auf Smartphone, Tablet oder Laptop live miterleben zu können, bis zu modernsten Internet-Verbindungen auch für Kurz- und Mittelstreckenflüge reicht die Palette der neuen Angebote im Bereich Kommunikation.

"Connectivity ist aktuell ein Schwerpunkt unserer Arbeit", erläutert Andrew Muirhead, Leiter "Original Equipment Innovation" bei Lufthansa Technik. "Passagiere erwarten im Flugzeug heute die gleichen Kommunikationsmöglichkeiten wie im Büro oder zu Hause. Das stellen wir sicher." Kochen auf induktiven Platten, Fluchtwegemarkierungen im Teppich-Design, Geschirrspüler, neueste Sitzkonfigurationen oder der komfortable Transport von Patienten sind weitere Beispiele für Innovationen, die auf dem Messestand der Lufthansa Technik zu sehen sind.

"Wir kombinieren hohe Innovationskraft mit unserer Kompetenz und unseren Kapazitäten als Herstellungs- und Instandhaltungsbetrieb, um dem Kunden genau die Produkte bauen zu können, die dem Passagier das optimale Reiseerlebnis und der Airline die höchstmögliche Wirtschaftlichkeit bieten", unterstreicht Andrew Muirhead die Ansprüche an sich und sein Team.


Mit dem seit 2014 eigenständigen Geschäftsbereich "Original Equipment Innovation" hat Lufthansa Technik die Aktivitäten rund um Entwicklung und Produktion von Kabinen-Produkten in einer Hand gebündelt und die Grundlagen für den Ausbau der Position als Herstellungsbetrieb geschaffen. Alle Produkte, die Lufthansa Technik als Hersteller (OEM) anbietet, werden in dieser Product Division entwickelt, geplant, hergestellt und vertrieben.


Über 200 interdisziplinäre Expertinnen und Experten aus aller Welt sind dafür tätig. Je nach Projekt stehen dazu die Kapazitäten des hauseigenen Engineerings, der VIP- sowie Base Maintenance Interior-Werkstätten aber auch hochspezialisierte Labore und geschäftsfeldübergreifende Innovationsteams zur Seite. Damit kann die Lufthansa Technik branchenweit einmalig Kompetenzen vernetzen und im Bedarfsfall hohe Kapazitäten flexibel bereitstellen. Der Leiter "Original Equipment Innovation" der Lufthansa Technik, Andrew Muirhead, ist auf der Aircraft Interiors Expo vom 05. – 07. April am Stand der Lufthansa Technik in Halle 6, Stand 6B80 vor Ort.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4409852 Sekunden.