Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 03. Oktober 2022, 00:44 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

LHT nutzt Wassertransferdruck für edle Designs

 

01. Apr 2016 - 12:28 Uhr


Technik

Die Lufthansa Technik AG nimmt in diesen Tagen eine völlig neu entwickelte Produktionsanlage zur Bedruckung von Flugzeuginnenverkleidungen und Kabinenelementen in Betrieb. Im so genannten Wassertransferdruck-Verfahren werden Kabinenelemente mit einem hauchdünnen Film bedruckt. Nach anschließender Lackierung entsteht eine optisch besonders hochwertige Oberfläche in individuellem Design. "In der Ausstattung von VIP-Jets nutzen wir seit über zehn Jahren diese Technologie für anspruchsvollste Einzelanfertigungen und haben großes Know-how aufgebaut", sagt Thorsten Hagemann, Leiter Produktion Aircraft Interior im Geschäftsbereich VIP und Special Mission Aircraft Services der Lufthansa Technik. Ob wie gewachsen aussehende Holzimitationen mit feinster Maserung, CFK- oder Steinoptik, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.


"Mit dieser speziell für uns entwickelten Anlage machen wir einen Quantensprung in der optischen Gestaltung von Flugzeugkabinen bei gleichzeitig hoher Effizienz der Produktion", sagt Thorsten Hagemann. Die neue Anlage ist die größte ihrer Art und verbessert durch Automatisierung gleichzeitig Durchlauf und Qualität, so Hagemann.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4043949 Sekunden.