Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 05. Oktober 2022, 21:12 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Zeppelin NT mit mehr Leistung für Passagierflug zugelassen

 

11. Apr 2016 - 20:45 Uhr


General Aviation

Zeppelin NT mit mehr Leistung für Passagierflug zugelassen

Der Zeppelin-Bauer hat dem NT einige Erneuerungen und einen Performance-Schub verpasst. Das Luftfahrt-Bundesamt hat diesem modifizierten Luftschiff nun die Zulassung für den Passagierbetrieb erteilt.


Über die Wintermonate wurde der Zeppelin NT "Bodensee" mit einer größeren Passagiergondel und einem komplett neu entwickelten Avionik-System ausgestattet sowie durch einige Neuerungen technisch weiterentwickelt. Jedes technisch komplexe Produkt lebt auch von seiner Weiterentwicklung, ohne technische Neuerungen geht es nicht, weiß man bei der Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & CO KG (ZLT).


Alle bisher gebauten Zeppelin NT waren Luftschiffe vom Typ LZ N07-100. Der US-Reifenkonzern Goodyear hatte 2011 drei Zeppelin NT geordert – diese sind bereits Luftschiffe der neuen Baureihe LZ N07-101. Während der Wintermonate wurde nun auch das erste der beiden Luftschiffe der Deutschen Zeppelin-Reederei GmbH (DZR), welche von Friedrichshafen aus zu Rundflügen über den Bodensee und dem Voralpenland starten, auf diese neue Baureihe aufgerüstet.


Der Zeppelin NT "Bodensee" wurde mit einer komplett neuen Avionik ausgestattet. Auch die Kontur der neuen Passagier-Gondel ist verändert worden, wodurch in Zukunft zwei Sitzplätze mehr zur Verfügung stehen. Außerdem wurde das Design des Gondel-Interieurs völlig neu gestaltet. Darüber hinaus konnte durch eine Neukonzeption des Hüllen-Drucksystems die Leistungsfähigkeit des Luftschiffs weiter erhöht werden. Durch eine weitere Modifikation ist es in Zukunft außerdem möglich, das Luftschiff während des Parkens am Mast automatisch zu überwachen.


Die technischen Neuerungen wurden in umfangreichen Erprobungsflügen auf Herz und Nieren geprüft. Die erforderlichen Tests wurden nun alle erfolgreich abgeschlossen. Damit hat auch das Luftfahrt-Bundesamt die Genehmigung für den Einsatz dieses modifizierten Luftschiffs im Passagierbetrieb der DZR erteilt.


Bis Saisonende wird dieser Zeppelin NT mit dem Europa-Park Logo sowie Ed Euromaus und Edda Euromausi auf seinen 12 verschiedenen Flug-Routen über der Bodensee-Region zu sehen sein – und vom 20. bis 24. April auch über dem Europa-Park in Rust.


Auf dem Foto (© Achim Mende): Die neue Version des Zeppelin NT über Friedrichshafen.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.416249 Sekunden.