Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 18. August 2022, 19:33 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Airbus A350-900 XWB bekommt 180 Minuten ETOPS

 

04. Mai 2016 - 18:39 Uhr


Zivile Luftfahrt

Airbus A350-900 XWB bekommt 180 Minuten ETOPS

Die US-Luftaufsichtsbehörde FAA hat dem Airbus A350-900 XWB die ETOPS für über 180 Minuten erteilt. Damit können US-Airlines, wenn diese den neuen A350 XWB ab 2017 in Dienst nehmen, Langstreckenrouten direkt und unbeschränkt bedienen.

Der neue mittelgroße Langstreckenjet Airbus A350 hat nun diese ETOPS nun von der EASA und der FAA. ETOPS steht für (Extended-range Twin engine aircraft Operations) und bedeutet, dass sich das Flugzeug auf seinen Routen als maximale Entfernung nur eine bestimmte Flugzeit vom nächsten Flughafen entfernen darf. Wenn die Beschränkung von 180 Minuten nun aufgehoben ist, dann können Routen direkter und damit schneller angeflogen werden (siehe Grafik). Dies wird besonders für die Routen über die Ozeane vorteilhaft sein, etwa über den Nord- und Mittelpazifik, bei Routen von Nordamerika nach Südostasien und Australien.

Die ETOPS für 180 Minuten der FAA beinhaltet bereits Anforderungen für 300-Minuten ETOPS. So können Strecken von 2.000 Nautischen Meilen unter normalen Bedingungen mit nur einem Triebwerk überbrückt werden. Später im Jahr sollen von der FAA die "ETOPS 370min" folgen.

Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4059751 Sekunden.