Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 03. Dezember 2022, 19:53 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Wizz Air lässt Airbus A321 über Budapest kreisen

 

06. Mai 2016 - 16:51 Uhr


Zivile Luftfahrt

Wizz Air lässt Airbus A321 über Budapest kreisen

Premiere bei der Budapest Airshow: Wizz Air, die größte Low Cost Fluggesellschaft in Zentral- und Osteuropa, beteiligte sich erstmals mit ihrem neuesten Airbus A321ceo an der traditionsreichen Veranstaltung. Drei Mal überflog eine der jüngsten Maschinen der Airline die Donau. Wizz Air Chefpilot David Morgan und sein Kollege András Arday gingen dabei bis auf eine Höhe von 100 Metern.


Der 230-sitzige Airbus, der erstmals im November letzten Jahres in Budapest stationiert wurde, gilt dank niedrigerer Verbrauchswerte als eines der wirtschaftlichsten Passagierflugzeuge der Welt. Bis zum Jahr 2018 wird Wizz Air 30 Maschinen dieser Bauart erhalten. Die ersten vier sind bereits ab Budapest auf den gefragtesten Routen im Einsatz. Danach beginnt die Auslieferung des Folgemodells A321neo, mit dem die Fluggesellschaft ihren Expansionskurs fortsetzen will.


Der A321neo soll auch dazu beitragen, sie zur wirtschaftlichsten Airline Europas zu machen und ihren Status als größte Low Cost Fluggesellschaft in Zentral- und Osteuropa zu sichern. Wizz Air fliegt in Deutschland auf vielen Strecken ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden und Berlin.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.433187 Sekunden.