Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 29. März 2020, 11:01 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

airberlin beschließt Codeshare mit Czech Airlines

 

11. Mai 2016 - 17:27 Uhr


Zivile Luftfahrt

airberlin beschließt Codeshare mit Czech Airlines

airberlin und Czech Airlines haben heute ein neues Codeshare-Abkommen vereinbart. Beide Fluggesellschaften erweitern ihr Flugprogramm damit um neue Routen und Destinationen.


Dadurch können Reisende von besseren Verbindungen zwischen Deutschland und Tschechien oder der Slowakei profitieren. Im Gegenzug können sich Kunden von Czech Airlines über Nonstopflüge zwischen Prag und Berlin sowie über tägliche Verbindungen in das isländische Keflavik freuen.


airberlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, wird ihre AB-Flugnummer auf fünf Flugverbindungen legen, die von Czech Airlines durchgeführt werden – konkret die Routen zwischen Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und Prag sowie die Strecken von Prag nach Ostrava und Košice. airberlin bietet ihren Gästen damit montags bis freitags bis zu zwei Nonstop-Verbindungen und am Wochenende jeweils eine tägliche Verbindung von Düsseldorf und Frankfurt nach Prag an. Zusätzlich gibt es eine tägliche Verbindung zwischen Hamburg und Prag.


Czech Airlines, das nationale Luftfahrtunternehmen Tschechiens, fügt ihrem Flugplan eine tägliche Verbindung zwischen Prag und Berlin hinzu, die von airberlin durchgeführt wird. Den OK-Code von Czech Airlines tragen auch alle Flüge nach Keflavik in Island, die airberlin ab Berlin, Düsseldorf und Hamburg durchführt. Tschechische Urlauber profitieren somit während der Sommermonate von einem reibungslosen Anschluss nach Keflavik.


"Wir freuen uns, mit Czech Airlines bereits den 22. Codeshare-Partner von airberlin begrüßen zu dürfen. Dank der Partnerschaft können wir unser europäisches Netzwerk weiter ausbauen und mehr als 85 wöchentliche Nonstopflüge zwischen Deutschland und Prag sowie weitere Verbindungen nach Tschechien und in die Slowakei anbieten. Insbesondere die neuen Codeshare-Flüge von und nach Düsseldorf stärken unser Drehkreuz am Rhein und sorgen für komfortable Anschlussverbindungen innerhalb Europas und auf der Langstrecke in die USA und die Karibik", sagt Stefan Pichler, Chief Executive Officer von airberlin.


"Unsere Zusammenarbeit mit airberlin wird vor allem deutschen Gästen zu Gute kommen, da die Konnektivität zwischen Deutschland und Tschechien verbessert und eine größere Auswahl an Reisezielen in Mittel- und Osteuropa angeboten wird. Die Kooperation wird beide Airlines dabei unterstützen, ihren Vertrieb und ihre Marktposition im tschechischen sowie im deutschen Markt zu stärken", sagt Jozef Sinčák, Vorstandsvorsitzender von Czech Airlines. Tickets für die neuen Gemeinschaftsflüge sind online sowie in Reisebüros oder telefonisch über die Service Center der Fluggesellschaften buchbar.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4482 Sekunden.