Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 25. September 2020, 14:54 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Antonow 225 fliegt 153 Tonnen Fracht nach Abu Dhabi

 

23. Mai 2016 - 17:00 Uhr


Zivile Luftfahrt

Antonow 225 fliegt 153 Tonnen Fracht nach Abu Dhabi

Am Freitag um 12:01 Uhr landete zum mittlerweile 19. Mal die Antonow 225, das größte Flugzeug der Welt, am Flughafen Leipzig/Halle. Die sechsstrahlige Frachtmaschine ist diesmal im Einsatz für die Fiege Logistik Schweiz AG.


Nach der Landung belud PortGround, ein auf Flugzeug- und Frachtabfertigung spezialisiertes Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Flughafen AG, die AN 225 mit einem Kompressor sowie fünf weiteren Anlageteilen für die Öl- und Gasindustrie. Das Gesamtgewicht der Frachtstücke beträgt 153 Tonnen. Der Abflug der Antonow 225 nach Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist für den folgenden Abend gegen 20:00 Uhr geplant.


Mit einem Aufkommen von 988.240 Tonnen im Jahr 2015 ist der Flughafen Leipzig/Halle das fünftgrößte Luftfrachtdrehkreuz Europas. Von Januar bis April dieses Jahres stieg das Frachtaufkommen um 6,6 Prozent auf rund 336.532 Tonnen. Das Wachstum im Frachtumschlag setzte sich in Leipzig/Halle im zwölften Jahr in Folge fort und liegt deutlich über dem bundesdeutschen Trend.


Wichtiger Airport für Antonow


Der Airport verfügt über eine 24-Stunden-Betriebserlaubnis für Frachtflüge sowie eine direkte Anbindung an das transeuropäische Autobahn- und Schienennetz. Damit bietet Leipzig/Halle ideale Rahmenbedingungen für den Warentransport auf Straße und Schiene. Das Start- und Landebahnsystem umfasst zwei parallele Runways mit einer Länge von je 3.600 Metern, die auch unter CAT-III-b-Bedingungen unabhängig voneinander genutzt werden können. Seit März 2006 sind zwei Antonow 124-100 im Rahmen des SALIS-Projektes (Strategic Airlift Interim Solution) permanent in Leipzig/Halle stationiert.


Im Januar 2007 eröffnete die Ruslan Salis GmbH, eine Kooperation der Volga-Dnepr-Gruppe und des Antonov Design Bureau, in Leipzig/Halle die einzige europäische Wartungsbasis für Maschinen vom Typ Antonow 124-100. Seit 2012 nutzt ein Tochterunternehmen der Volga-Dnepr-Gruppe – die Volga Dnepr Technics – einen neu errichteten Hangar als Wartungsbasis. Dieses Unternehmen firmiert seit diesem Jahr unter dem Namen Aircraft Maintenance and Engineering Service GmbH (AMTES GmbH). Darüber hinaus bestehen unter anderem regelmäßige Frachtcharterverkehre sowie eine Linienverbindung der Air Brigde Cargo nach Moskau. Auf dem Foto: Start einer Antonov AN 225 am Leipzig/Halle Airport.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.423491 Sekunden.