Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 05. Februar 2023, 02:39 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Galileo Satelliten-Netzwerk erfolgreich erweitert

 

24. Mai 2016 - 17:36 Uhr


Info und News

Galileo Satelliten-Netzwerk erfolgreich erweitert

Zwei weitere von der OHB System AG entwickelte und gebaute Galileo-FOC-Satelliten, Danielè und Alizée, sind heute um 10:48 Uhr MESZ vom Weltraumbahnhof in Kourou, Französisch-Guayana, erfolgreich mit einer Sojus-Rakete gestartet worden.

Knapp vier Stunden nach dem Start erreichten die Satelliten planmäßig ihre Umlaufbahn in rund 23.000 Kilometern Höhe. Kurz darauf gab es die ersten "Lebenszeichen" im ESOC-Kontrollzentrum in Darmstadt. Von dort werden in den kommenden Tagen auch die ersten Funktionstests an den beiden Satelliten durchgeführt.

Dr. Ingo Engeln, der für Navigation verantwortliche OHB-Vorstand: "Nach der erfolgreichen Initialisierung haben wir eine stabile Verbindung zu beiden Satelliten, die Solarpanels sind ausgefahren und korrekt zur Sonne ausgerichtet. Alle bisher gestarteten Galileo-FOC-Satelliten konnten bereits ihre volle Funktions- und Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Auch mit unserer Satellitenproduktion in Bremen und den Umwelttests in Noordwijk kommen wir planmäßig voran."


In der kommenden Woche übernimmt das Galileo-Kontrollzentrum in Oberpfaffenhofen im Auftrag der ESA und der Europäischen Kommission die Steuerung für Danielè und Alizée. Aus Oberpfaffenhofen erfolgt auch die spätere Inbetriebnahme der von SSTL gelieferten Nutzlasten. Gut gefüllter Konferenzsaal in Bremen: OHB-Kollegen verfolgen den spannenden Galileostart in Kourou


Die OHB System AG ist als industrieller Hauptauftragnehmer für insgesamt 22 Galileo-FOC-Navigationssatelliten verantwortlich. Mit dem heutigen erfolgreichen Start befinden sich nun 10 von OHB gebaute Satelliten im All; 12 weitere Satelliten werden noch folgen. Bei OHB in Bremen wird an insgesamt sieben Produktionsinseln parallel an der Fertigung der Galileo-FOC-Satelliten gearbeitet. Die FOC- (Full Operational Capability) Phase des Galileo-Programms wird von der Europäischen Union finanziert und durchgeführt.


Fotos: 10:48 MESZ – Die Soyus-Trägerrakete mit den Galileosatelliten Danielè und Alizée hebt ab (c) ESA/CNES/Arianespace; Vorbereitung zur Betankung des Galileosatelliten Danielè (c) ESA/CNES/Arianespace.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.5347922 Sekunden.