Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 19. Februar 2020, 11:35 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Bartolomeo: Neue Nutzlast-Plattform für ISS-Labor Columbus

 

04. Jun 2016 - 15:54 Uhr


Wirtschaft

Bartolomeo: Neue Nutzlast-Plattform für ISS-Labor Columbus

Airbus Defence and Space und die Europäische Weltraumorganisation ESA starten gemeinsam in die Pilotprojektphase von "Bartolomeo", einer neuen Plattform für externe Nutzlasten, die an das europäische Raumlabor Columbus der Internationalen Raumstation ISS angedockt werden soll.



Eine entsprechende Absichtserklärung haben die ESA und Airbus Defence and Space auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin unterzeichnet. Die Bartolomeo-Plattform soll Teil eines umfassenden Servicepakets werden, das privaten und institutionellen Kunden einen schnellen, kostengünstigen und zuverlässigen Zugang zur ISS zu kommerziellen Bedingungen ermöglicht. Als Nutzlast-Komplettservice richtet sich Bartolomeo an Kunden aus den Bereichen Erdbeobachtung, Technologiedemonstratoren, Astro- und Heliophysik, Werkstofftechnik und neue Raumfahrtanwendungen.


"Mit Bartolomeo werden wir einen dauerhaften Hosting-Service für externe gewerbliche Nutzlasten auf der ISS einrichten", erklärte François Auque, Leiter von Space Systems. Ziel ist es, mit dieser Infrastruktur die kommerzielle Nutzergemeinde des Raumlabors zu erweitern und diesen Nutzern eine breitere, bedarfsgerechte und schnell bereitstellbare Lösungspalette anzubieten."


"Kommerzielle Partnerschaften werden für die spannende Zukunftsarbeit der ESA in der Weltraumerforschung eine wachsende Rolle spielen", sagte David Parker, Direktor für bemannte Raumfahrt und robotische Exploration der ESA. "Die ESA plant, das privatwirtschaftliche Engagement in der Weltraumerkundung ebenso zu fördern wie innovative und inspirierende Konzepte für künftige ESA-Missionen. Indem wir die Möglichkeiten zur Nutzung der ISS durch den privaten Sektor optimieren und die Nachfrage ankurbeln, schaffen wir neue Perspektiven für kommerzielle Konzepte zur Nutzung von ISS- und ISS-Nachfolge-Infrastrukturen."


Die neue Nutzlastplattform Bartolomeo, benannt nach dem jüngeren Bruder von Christoph Kolumbus, wird 2018 an der Außenseite des europäischen Labormoduls Columbus angebracht und ermöglicht den Zugang zu Stromversorgung und Datentransfer für Kundennutzlasten. Das neue Projekt stärkt die Position von Airbus Defence and Space, bei mehr als 20 Jahre Erfahrung mit nicht druckbeaufschlagter Fracht, als Anbieter von Systemlösungen und umfassenden Nutzlastbetriebsdiensten für die bemannte Raumfahrt.


Foto: Airbus Group / Nasa



Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4581001 Sekunden.