Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 20. Juni 2019, 19:21 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

100 H135 aus neuer FAL in China

 

15. Jun 2016 - 16:35 Uhr


Wirtschaft

100 H135 aus neuer FAL in China

Ein chinesisches Konsortium will mit der Beschaffung von 100 Hubschraubern des Typs H135 gleichzeitig die erste Montagelinie für den Hubschrauber Qingdao in der Provinz Shandong errichten.


Das Konsortium, bestehend aus China Aviation Supplies Holding Company (CAS), Qingdao United General Aviation Industrial Development Company (Qingdao United) und CITIC Offshore Helicopter Co. Ltd (COHC) wird mit den leichten zweimotorigen H135 als Erstkunde aus China auch industrieller Partner. Der Vertrag wurde in der Halle des Volkes unterzeichnet, als Premier Li Keqiang und die Bundeskanzlerin Angela Merkel anwesend waren. Das Programm hat ein Volumen von 700 Mio. Euro und wird die Allgemeine Luftfahrt in der Region vorantreiben. So ist CAS etwa bei Transport-Services für Pakete und Businessflüge oder auch Leasing-Maschinen aktiv.


Norbert Ducrot, Leiter von Airbus Helicopters in China, sieht das Land in den nächsten Jahren zum größten Markt für Hubschrauber zu werden. In der FAL (Final Assembly Line) sollen ab 2018 über zehn Jahre die 100 H135 gebaut werden. In den nächsten 20 Jahren soll ein Bedarf für 600 Hubschrauber in diesem Segment im Land möglich sein. Weltweit sind bisher knapp 1.200 H135 in der Luft, mit zusammen über einer Mio. Flugstunden.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4078722 Sekunden.