Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 25. Oktober 2021, 09:35 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Phenom 100 EV von Embraer Executive Jets

 

05. Aug 2016 - 23:07 Uhr


Business Aviation

Phenom 100 EV von Embraer Executive Jets

Die neue Phenom 100 EV erhält eine neue Avionik mit Prodigy Touch Flight Deck, basierend auf dem Garmin 3000. Außerdem erhält der Embraer Executive Jet modifizierte Pratt & Whitney Canada PW617F1-E Triebwerke für noch mehr Geschwindigkeit und eine schlagkräftige Hot & High Performance.

"Die Phenom 100 hat hinsichtlich Komfort und Betriebskosten das Entry-Level-Segment bereits revolutioniert", sagt Marco Tulio Pellegrini, President & CEO von Embraer Executive Jets. Die neue Phenom 100 EV bietet noch mehr Leistung und mehr Möglichkeiten im Flugbetrieb, gleichzeitig sind Betriebs- und Instandhaltungskosten niedriger. Damit ist die Phenom 100 in der bevorzugten Wahl von Geschäftsflug-Charterunternehmen, Flugbetrieben mittelständischer Unternehmen und anspruchsvollen Piloten.

Die Phenom 100 EV ist die Weiterentwicklung des geräumigsten Flugzeugs seiner Klasse mit verbessertem Interieur. Es gibt einen vergrößerten Gangbereich und neu angeordnete Ansteckbuchsen mit integrierten USB-Ladegeräten. Große Fenster für mehr natürlichen Lichteinfall, wie man sie typischerweise nur aus größeren Flugzeugen kennt, finden sich nun sogar im hinteren Toilettenbereich. Ebenfalls von größeren Flugzeugen abgeleitet wurden das Refreshment Center, die integrierte Einstiegstreppe und das größte Gepäckabteil der Klasse. Kunden können aus elf verschiedenen Interieur-Designs wählen. Die Phenom 100 EV soll in der ersten Hälfte des Jahres 2017 auf den Markt kommen.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.3985181 Sekunden.