Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 03. Oktober 2022, 00:52 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Instandhaltung von Spezialflugzeugen: Kosten nach Flugstunden

 

03. Nov 2016 - 17:50 Uhr


Technik

Die Lufthansa Technik AG hat mit dem "Smart Lifecycle Program" einen speziellen Service für Flugzeuge von Kunden mit VIP und Special Mission eingeführt. Mit diesem auf dem Markt bisher einmaligen Ansatz hat Lufthansa Technik erstmals eine ganzheitliche und integrierte Grundlage geschaffen, auf der die Kosten für den einzelnen Kunden nach Flugstunden (Charges-by-the-Hour) abgerechnet werden. Die Leistungen und/oder Unterstützung können von Lufthansa Technik, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder einem von Lufthansa Technik beauftragten Dritten erbracht werden. Es gelten aber bestimmte Ausschlusskriterien. Das "Smart Lifecycle Program" umfasst das gesamte Spektrum technischer Dienstleistungen über den kompletten Lebenszyklus von VIP- oder Special Mission-Flugzeugen von Airbus oder Boeing.


Je nach Kundenwunsch deckt das neue Serviceangebot alle relevanten Aufgaben ab: von der geplanten Instandhaltung, Maßnahmen zur Erhaltung der Lufttüchtigkeit (CAMO) und Ingenieursleistungen sowie Reparaturen von Verschleißschäden in der Kabine bis hin zu Bereitstellung von Personal. Auf Basis der umfassenden Erfahrung und den weitreichenden Fähigkeiten der Lufthansa Technik können Kunden auch eine Komplettversorgung mit Komponenten (Total Component Support TCS®) in das Paket aufnehmen oder sogar Wartungsreserven für größere Kabinenmodifikationen oder für Upgrades von Flugzeugsystemen aufbauen. Alle Leistungen werden über einen Grundbetrag abgedeckt, der sich nach den monatlichen Flugstunden richtet.


Mit "Smart Lifecycle Program" stärkt Lufthansa Technik ihr Potenzial, alles aus einer Hand anbieten zu können, erläuterte Walter Heerdt, Senior Vice President VIP & Special Mission Aircraft Services. "Mit unserem neuen Ansatz können wir unseren Kunden einen umfassenden Service bieten, der perfekt zu ihren Flugzeugen und ihren individuellen Anforderungen an den Flugbetrieb passt."


Die Kunden profitieren von völliger Flexibilität und Kostentransparenz. Indem sowohl vorgeschriebene als auch zusätzliche Dienste in einer Anwendung kombiniert und integriert werden, können Flugzeugbetreiber mit dieser smarten Dienstleistung alle anfallenden Kosten genauestens vorhersagen. Entscheidender Vorteil ist dabei, dass der Kunde über einen vorgegebenen Zeitraum langfristig stabile und verlässliche Kosten hat. Mit der gesicherten und genauen Kostenprojektion vermeiden Flugzeugbetreiber so Schwankungen in den Kosten, die mit einzelnen Instandhaltungsereignissen oder Modifikationsaufgaben zusammenhängen.


Auf Basis weniger flugzeugspezifischer Daten und Kundeninformationen zur operativen Nutzung des Flugzeugs können die Vertriebsexperten der Lufthansa Technik VIP & Special Mission Aircraft Services alle wesentlichen Parameter sofort berechnen.




Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.403863 Sekunden.