Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 06:40 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Kürzester Linienflug gestartet

 

03. Nov 2016 - 18:04 Uhr


Business Aviation

Kürzester Linienflug gestartet

Große Freude am Bodensee-Airport: Seit dem 02. Nevember gibt es im innerdeutschen Verkehr wieder zwei tägliche Flüge zwischen Friedrichshafen und Köln/Bonn. Dafür wird die Regionalfluggesellschaft People`s Viennaline komfortable Jets einsetzen.

Mit zwei Wasserfontänen wurde der Erstflug aus Köln/Bonn von der Feuerwehr des Bodensee-Airports in Empfang genommen. Dabei bietet People’s Viennaline auf der Strecke nach Köln/Bonn einen traditionell hohen Servicestandard an Bord. Der schnelle Kurzstreckenjet vom Typ Embraer 145 wird jeweils von Altenrhein startend über Friedrichshafen nach Köln/Bonn fliegen – wobei die Strecke nach Köln in nur 55 Minuten Flugzeit bewältigt wird. Die doppelten Tagesrandverbindungen mit einem Flugangebot jeweils am Morgen und Abend in beiden Richtungen ist vor allem auf die Bedürfnisse der Geschäftsreisenden ab Süddeutschland, der Ostschweiz, Liechtenstein und Vorarlberg maßgeschneidert.

Von Montag bis Freitag startet die Airline jeweils um 08:35 Uhr und 19:25 Uhr vom Köln Bonn Airport nach Friedrichshafen. Nach kurzem Zwischenstopp geht es auf Wunsch weiter auf die Schweizer Seite des Bodensees zum Flughafen St. Gallen-Altenrhein. Der achtminütige "Übersee-Flug" gilt dabei als kürzester internationaler Linienflug der Welt.


Dazu Daniel Steffen, CEO der People’s Air Group: "Wir freuen uns auf den Markteinstieg in Friedrichshafen. Uns ist wichtig, dass wir unserem Produkt mit schnellen Regionaljets und einem hohen Servicestandard treu bleiben. Damit hatten wir Erfolg auf der Strecke nach Wien und werden damit auch nach Köln/Bonn erfolgreich fliegen."


Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH ergänzt: "Wir sind sehr zufrieden, dass damit eine der erfolgreichsten Strecken im Streckenportfolio ab Friedrichshafen wieder mit komfortablen Jets bedient wird. Das mit People`s Viennaline ein am Bodensee regional verwurzelter Partner eine perfekte Lösung für die gesamte Region anbietet, freut mich umso mehr." Hin- und Rückflug ab Köln/Bonn nach Friedrichshafen soll es ab 189 Euro geben. Flüge von Friedrichshafen nach Altenrhein soll es für 40 Euro pro Strecke geben.


Die österreichische Fluggesellschaft wird die neue Linie ab sofort zehnmal wöchentlich bedienen. "Wir freuen uns, People’s Viennaline an unserem Flughafen begrüßen zu können. Dass Nordrhein-Westfalen ab Köln/Bonn wieder eine direkte Anbindung an die wirtschaftlich und touristisch bedeutende Bodensee-Region bekommt, ist sowohl für Geschäftsreisende als auch für Wintersportfans ein echter Gewinn", so Flughafenchef Michael Garvens.


Auf dem Foto zum Erstflug nach Köln/Bonn – Wiederaufnahme der innerdeutschen Verbindung vom Bodensee-Airport Friedrichshafen (v.l.): Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen Andreas Brand, Captain Christian Hagen, CEO der People’s Air Group Daniel Steffen, Flughafen Friedrichshafen GmbH Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr und Flughafen Friedrichshafen GmbH Marketing & Vertrieb Andreas Humer-Hager.




Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4006989 Sekunden.