Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 10. April 2021, 20:52 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Kanada entscheidet sich für C295W

 

08. Dez 2016 - 16:21 Uhr


Wirtschaft

Kanada entscheidet sich für C295W

Kanada will von Airbus C295W für Search and Rescue (SAR) kaufen. Im Rahmen des FWSAR-Programms will die Royal Canadian Air Force (RCAF) 16 Flugzeuge der C295W, die für SAR modifiziert werden sollen, anschaffen.


In den C295W steckt dabei schon viel kanadische Technik. So wird jede C295 durch Triebwerke von Pratt & Whitney Canada angetrieben, die Piloten werden in von CAE entwickelten Anlagen geschult und das elektro-optische System für FWSAR wird von L3 Wescam bereitgestellt. Insgesamt ist das Flugzeug zu 20 Prozent kanadisch. Die C295W für Kanada sollen drei Jahre nach Vertragsunterzeichnung ausgeliefert werden. Sie werden dort zu fünf Airbus CC-150 stoßen, die für Luftbetankung, VIP und Transportaufgaben verwendet werden. Airbus leistet mit dem Vertrag auch Service und Support in dem Land, welche über das Joint Venture AirPro aus Airbus Defence and Space und PAL Aerospace, erbracht werden sollen.


Fernando Alonso, Airbus Defence and Space Head of Military Aircraft, erläuterte, es sei eine besondere Freude im schwächelnden Turboprop-Markt das Vertrauen für die C295 von einem so anspruchsvollen Kunden zu bekommen. Wenn der Vertrag unterzeichnet ist, liegen dem Hersteller 185 Aufträge für die C295 aus 25 Ländern vor. Auf dem Foto: eine portugiesische C295 auf der ILA Berlin 2016.



Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.458813 Sekunden.