Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 18:52 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Slotanmeldung für Flug zur AERO

 

23. Feb 2017 - 14:45 Uhr


General Aviation

Slotanmeldung für Flug zur AERO

Wie in den vergangenen Jahren wird es für selbstfliegende Besucher der AERO (05. bis 08. April 2017) eine online-gestützte Slotvergabe für die Nutzung des Bodensee-Airport Friedrichshafen geben. PPR-Slots können ab 18. März 2017 um 09:00 Uhr (Ortszeit) reserviert werden.



Die Gebühr in Höhe von 35 Euro wird dem Paketpreis für selbstfliegende AERO-Besucher (beinhaltet Landegebühren, Parkgebühren und Shuttle zum AERO-Eingang) vor Ort angerechnet. Die Slot-Anmeldung kann hier erfolgen.


Gemäß den Regeln für den Anflug während der AERO, die per IFR und VFR SUP veröffentlicht werden, ist ein Slot zwingend vorgeschrieben. Piloten, die ohne vorherige Slot-Reservierung in der Primetime zwischen 08:00 Uhr und 19:20 Uhr anfliegen, müssen damit rechnen, abgewiesen zu werden. Sollte ihnen die Landung dennoch gewährt werden, müssen sie künftig am Eingang zur Messe eine zusätzliche Post-Slot-Gebühr von 50 Euro zahlen, die nicht auf den Paketpreis angerechnet werden kann.


Wer früh startet und morgens zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr (Ortszeit) in Friedrichshafen nach Sichtflugregeln (VFR) landet, muss keinen Slot reservieren, diese Regelung gilt auch nach Messeschluss von 19:20 bis 22:00 Uhr. Eine weitere Landemöglichkeit ohne Slotregelung für Uls und Motorsegler wird erneut auf dem Segelflugplatz Markdorf angeboten. Für spontan anreisende PPL-A-Piloten sind auch die nahegelegenen Flugplätze Leutkirch oder Mengen geeignet, die mit Shuttlebussen an das Messegelände in Friedrichshafen angebunden werden.


Die 25. AERO findet vom 05. bis 08. April 2017 statt und ist von Mittwoch bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 09:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.



Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4454801 Sekunden.