Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 17. November 2019, 13:51 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Verbundwerkstoffe helfen Hygiene im Flugzeug

 

10. Apr 2017 - 21:31 Uhr


Technik

Sauberkeit und Hygiene im Flugzeug sind für Passagiere und Fluggesellschaften wichtig. Jeder Reisende freut sich auf einen sauberen Sitzplatz für eine entspannte Zeit an Bord. Fluggesellschaften möchten zufriedene Gäste, die sich an ihrem Platz wohl fühlen. Recaro Aircraft Seating leistet mit antibakteriellen Oberflächenbeschichtungen einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der hygienischen Bedingungen an Bord. Antibakterielle Beschichtungen auf häufig berührten Kunststoffoberflächen an ausklappbaren Tischen, Armlehnen und Sitzrückseiten erhöhen den Schutz vor Bakterien für Fluggäste. Mit "Antibacterial" verschwinden Bakterien innerhalb gewisser Zeit von selbst.


"Die speziell beschichteten Kunststoffoberflächen der Recaro Flugzeugsitze sorgen für einen sehr guten Schutz vor Bakterien. Wir bieten damit den Passagieren ein Mehr an Sauberkeit und Komfort. Die antibakterielle Beschichtung ist unabhängig vom Reinigungszyklus wirksam", erläutert Marc Schmidt, Entwicklungsingenieur für Verbundwerkstoffe bei Recaro Aircraft Seating. "Wir haben zudem festgestellt, dass die speziellen Kunststoffoberflächen auf der Rückenlehne und dem Klapptisch nicht nur antibakteriell, sondern auch resistenter gegen Kratzer als die Standard-Luftfahrtmaterialien sind", ergänzt Schmidt.


Die antibakterielle Wirksamkeit wurde von den Hohenstein-Instituten nachgewiesen und ist definiert nach ISO22196 und JIS Z 2801. Während der Laboruntersuchung verschwanden dank der antibakteriellen Eigenschaften der Beschichtung 99 Prozent der Bakterien innerhalb von drei Stunden und nach 24 Stunden waren bereits über 99,9 Prozent verschwunden.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4037321 Sekunden.