Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 09. Dezember 2021, 01:33 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Limousinen am PAD: Sixt folgt steigendem Verkehr

 

30. Jun 2017 - 12:11 Uhr


Business Aviation

Mit dem wachsenden Geschäftsreiseverkehr steigt am Paderborn – Lippstadt Airport auch der Bedarf an passenden Mietwagen. Auf die zusätzlichen Flüge aus Frankfurt und München reagiert der internationale Mobilitätsdienstleister Sixt mit dem Ausbau seiner Station. Am neuen Sixt-Flughafenstandort erweitert das Unternehmen mit zusätzlichen Mitarbeitern das Angebot an Premium-Services sowie hochwertig ausgestatteten Fahrzeugen. Die Kategorien reichen dabei vom wendigen Kleinwagen bis hin zur geräumigen Limousine. Zum Portfolio gehört zudem der exklusive Sixt-Limousinen-Service, bei dem Kunden komfortable Chauffeurfahrten erhalten.

"Im Ausbau der Linienverkehre aus München und Frankfurt sehen wir weiteres Wachstumspotenzial für den Standort. Deshalb war die Entscheidung, unsere Station an die Begebenheiten vor Ort entsprechend anzupassen, der für uns logische nächste Schritt", sagt Manuel-Dimas Zielinski, Branch Manager bei Sixt in Paderborn. "Das Engagement von Sixt freut uns sehr, da sich damit das Service-Angebot an unserem Airport weiter verbessert. Gerade im Hinblick auf den wachsenden Geschäftsreiseverkehr ist das für unseren Standort ein wichtiger Schritt", betont Roland Hüser, Prokurist und Kaufmännischer Leiter der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH. Seit diesem Jahr finden wieder regelmäßige Flüge zum Frankfurter Flughafen statt. Zudem wurden die Verbindungen nach München ausgebaut, sodass insgesamt 34 Linienflüge pro Woche zu den beiden internationalen Lufthansa-Drehkreuzen bestehen.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.401541 Sekunden.