Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 18. September 2021, 07:00 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Frankfurt – San José nächstes Jahr Ziel für Airbus A340-300

 

18. Jul 2017 - 17:11 Uhr


Reisen

Gute Nachricht für alle Mittelamerika-Fans: Im Sommer 2018 gibt es eine Verbindung Frankfurt – San José. Ab dem 29. März 2018 startet nonstop jeden Donnerstag und Samstag eine Maschine von Lufthansa in die Hauptstadt von Costa Rica, dem "grünen Paradies Mittelamerikas". Die Verbindung ist damit, neben der Verbindung von Frankfurt nach Panama, die zweite Verbindung, die das Unternehmen ab Frankfurt nonstop in diese Region an bietet. Beide Verbindungen ergänzen sich dabei. So lässt sich San José nun beispielsweise siebenmal die Woche von Frankfurt aus erreichen: entweder mit Lufthansa zweimal nonstop oder fünfmal über Panama mit einem kurzen Weiterflug mit dem Lufthansa-Partner Copa Airlines.


Costa Rica verbindet faszinierende Landschaften, Nebelwälder, karibisches Flair, paradiesische Strände mit beeindruckenden Nationalparks sowie Regenwäldern und ist damit besonders bei Reisenden beliebt, die auf ökologisch wertvollen Tourismus Wert legen.


San José wird mit einem Airbus A340-300 angeflogen, der über 279 Sitze in Business Class, Premium Economy und Economy Class verfügt. LH518 verlässt um 13:45 Uhr das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt und erreicht San José dort am späten Nachmittag. Der Rückflug startet in San José am Abend um 19:50 Uhr und landet nach rund elf Stunden Flug am folgenden Morgen um 15:10 Uhr am Frankfurt Airport.


Die neue Verbindung auf einen Blick


Frankfurt (FRA) – San José, Costa Rica (SJO)


  • zweimal wöchentlich (Do., Sa. ab 29. März 2018)
  • LH518: FRA 13:45 Uhr – 17:55 Uhr SJO
  • LH519: SJO 19:50 Uhr – 15:10 +1 Uhr FRA
  • Preis: ab 881 Euro inklusive Steuern und Gebühren
  • Entfernung: 9.362 km (5.055 nautical miles)
  • Airbus A340-300

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.3898599 Sekunden.