OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:29 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Piloten fordern Ryanair-Chef zu Tarifverhandlungen

 

20. Nov 2017 - 18:44 Uhr


Zivile Luftfahrt

Deutsche Piloten von der Vereinigung Cockpit (VC) haben Ryanairchef Micheal O’Leary zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Die Piloten der Ryanair in der EU weisen schon seit zwei Monaten daraufhin, dass sie Verhandlungen mit dem Unternehmen aufnehmen möchten, um auf direktem Weg die Probleme anzugehen, vor denen das fliegende Personal und die Passagiere von Ryanair derzeit stehen. Bisher stießen sie bei Ryanair jedoch auf eine vollständige Blockadehaltung, so die VC. Deutsche Ryanair-Piloten haben nun mit Unterstützung der VC eine Tarifkommission gegründet, die Verhandlungen mit Ryanair über Einzelheiten eines Tarifvertrags aufnehmen möchte.


Es liege auf der Hand, dass die derzeitigen Vereinbarungen, die auf den Basen in Deutschland gelten, nicht dieselbe Rechtsstellung haben wie ein gemeinsames Arbeitsabkommen, und dass Ryanair nationale Gewerkschaftsverträge verhandeln müsse, um die Einhaltung sowohl europäischer als auch nationaler Regelungen in Deutschland sicherzustellen.


Ryanair: hohe Fluktuation beim Personal


Ryanair hatte immer eine hohe Fluktuationsrate – wie aus den Jahresberichten ersichtlich sei – aber man sehe derzeit auch eine demografische Veränderung bei den Ryanair Piloten, erläutert Jim Phillips, Vorstand für Internationales in der VC. Viele betrachten Ryanair inzwischen als eine Karriere und nicht mehr nur als einen Zwischentopp, um ein paar Flugstunden zu sammeln. Die Piloten wollten Familie, Häuser kaufen und dort leben, wo sie stationiert sind. Familienleben brauche eben die Stabilität nationaler Tarifverträge.


Die deutsche Tarifkommission bei der VC besteht aus Piloten von Ryanair und einem professionellen Verhandlungsführer. Behauptungen, es handele sich um Marionetten der Wettbewerber oder ähnliche kreative Kommentare seien schlicht falsch. Da jede Fluggesellschaft einzigartig ist, können nur die Ryanair Piloten ihre Bedürfnisse und Ziele bestimmen. Die Aufgabe der VC besteht darin, diese Piloten zu unterstützen. Man muss die VC als ein Mittel betrachten, um den gewünschten nationalen Vertrag zu erreichen, aber die Initiative muss von innerhalb des Unternehmens kommen, und das ist heute der Fall.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.311573 Sekunden.