Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 16. November 2018, 23:14 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Kuwait ordert neue A330neo, A320 und A350 XWB

 

15. Okt 2018 - 22:51 Uhr


Wirtschaft

Kuwait ordert neue A330neo, A320 und A350 XWB

Die Bekanntgabe dieser Bestellung markiert einen wichtigen Schritt in der Strategie von Kuwait Airways für die Erneuerung und Erweiterung ihrer Flotte.


Yousef Al-Jassim, Chairman von Kuwait Airways, und Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus, unterschrieben den Kaufvertrag über acht A330-800 in der Airbus-Zentrale in Toulouse. Die A330-800 dient der Flottenerweiterung und somit dem Wachstum. Yousef Al-Jassim, Chairman von Kuwait Airways. "Wir sind sicher, dass die A330-800 unsere Wettbewerbsfähigkeit in unserem wachsenden Streckennetz unterstützen wird. Unsere Beziehung mit Airbus geht über den Kauf von Flugzeugen hinaus. Wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit in den technischen Bereichen."


A350 und A320 für Kuwait Airways


Die Fluggesellschaft Kuwaits will auch A350 XWB-Großraumjets und Single-Aisle-Flugzeuge der A320neo-Familie kaufen und hat Airbus entsprechende Aufträge erteilt. Die Auslieferung der neuen Airbus-Flotte wird 2019 beginnen. "Wir sind hoch erfreut darüber, dass Kuwait Airways sich für die A330-800 entschieden hat, um ihre Flotte weiter auszubauen. Die Fluggesellschaft wird mit der effizienten und flexiblen A330-800 ihr Langstreckennetz weiter entwickeln. Das Flugzeug bietet unschlagbare Wirtschaftlichkeit und beispiellosen Passagierkomfort. Zudem wird Kuwait Airways von seiner hohen technischen und betrieblichen Kommunalität mit der A320neo und A350 XWB profitieren", sagte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus.


Die im Juli 2014 eingeführte A330neo-Familie umfasst als neue A330-Generation zwei Versionen, die A330-800 und die A330-900, welche zu 99 Prozent gleich aufgebaut sind. Sie sollen Betreibern eine Reduzierung des Treibstoffverbrauchs pro Sitz um rund 25 Prozent gegenüber Konkurrenzprodukten der vorherigen Generation und eine um 1.500 Nautische Meilen größere Reichweite als die meisten A330-Vorgängermodelle bieten. Die von Rolls-Royce Trent-7000-Triebwerken der neuesten Generation angetriebene A330neo verfügt über neue Flügel mit größerer Spannweite und neuen Sharklets an den Spitzen wie bei der A350 XWB. Die Kabine mit dem neuen Airspace-Design bietet hohen Komfort mit allen Annehmlichkeiten.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4272921 Sekunden.