OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 23. April 2018, 22:46 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Heringsdorf stellt sich auf mehr Linienflüge ein

 

12. Jan 2018 - 13:22 Uhr


Info und News

Heringsdorf stellt sich auf mehr Linienflüge ein

Am 14. April startet die Linienflugsaison 2018 auf dem Flughafen Heringsdorf mit einer Maschine aus Frankfurt am Main. Bislang stehen neben Frankfurt am Main die Linienverkehrsverbindungen nach Düsseldorf/Zürich, Stuttgart, Basel/Bern in der Schweiz sowie Linz in Österreich fest.


Mit der Auslastung der sechs Linien in der vergangenen Saison ist Flughafengeschäftsführer Dirk Zabel sehr zufrieden. Obwohl 2017 mit Zürich und Köln zwei Linien weniger bedient wurden, kamen erneut fast 20.000 Passagiere auf den Inselairport.


Airliner am Flughafen Heringsdorf


Möglich wurde dies durch eine höhere Auslastung und Airliner mit mehr Plätzen. So kam auf den Eurowings-Linien Stuttgart und Düsseldorf der Airbus A319 mit jeweils 156 Sitzen und auf der Germania-Strecke von Dortmund eine Boeing B737 mit 149 Sitzen zum Einsatz. 2016 verfügten die eingesetzten Flieger über eine maximale Kapazität für 90 Passagiere.


Im vergangenen Jahr nutzten 32.128 Fluggäste den Heringsdorfer Flughafen, davon 19.616 Linienflugpassagiere. Die Lotsen registrierten insgesamt 4.369 Flugbewegungen. Fast 250 Tonnen Gepäck wurden dabei im Linienverkehr bewegt, das waren 16.226 Gepäckstücke bei der Ein- und Ausreise mit einem Gesamtgewicht von 247.064 kg.


HDF mit internationalem Linienverkehr


Der Linienverkehr startet in Heringsdorf am 14. April 2018 mit einem Lufthansa-Flug von Frankfurt am Main. Am 28. April folgen die Eurowings-Linien aus Düsseldorf und Stuttgart, die auch in diesem Jahr mit einem Airbus geflogen werden. Über den Flughafen Düsseldorf ist ein Anschluss nach Zürich gegeben, so dass bereits Ende April die ersten Schweizer Gäste auf der Sonneninsel erwartet werden. Am 06. Mai gibt es dann wieder regelmäßige Flüge aus der Alpenrepublik aus Basel über Bern mit der SkyWork Airlines.


Ab dem 25. Mai wird Linz in Österreich wöchentlich mit der Austrian Airlines angeflogen. Die Wiederaufnahme einer österreichischen Verbindung im vergangenen Jahr hat sich bewährt. Gerade im Tourismus sind verlässliche Strukturen von Vorteil. Der Flughafengeschäftsführer machte deutlich, dass die engagierte Unterstützung durch das Netzwerk der ARGE-Hoteliers, des Landkreises und der beteiligten Kommunen sowie die Förderung des Wirtschaftsministeriums MV diese positive Entwicklung des Flughafens der letzten Jahre erst ermöglicht haben.


WLAN am Flughafen Heringsdorf


Auch beim freien Zugang zum Internet hat der Flughafen Heringsdorf mit großen Airports gleichgezogen, allerdings ohne die dort üblichen zeitlichen Einschränkungen. Am Flughafen Heringsdorf können Passagiere und Besucher ab sofort rund um die Uhr auf ein kostenfreies WLAN zugreifen. Wer also noch schnell seine E-Mails checken, etwas posten oder die neusten Nachrichten online verfolgen möchte, kann den Service kostenfrei nutzen.


Auf den Fotos: Ein Airbus A319 im Landeanflug auf Heringsdorf. Auch in diesem Jahr werden die zwei Eurowings-Linien aus Düsseldorf und Stuttgart mit den großen Maschinen bedient. Das Check-in-Team (v.li. Roksana Szkoda, Kirstin May, Melanie Dallmann und Anke Kurth) freut sich schon auf den Start der neuen Saison.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3149621 Sekunden.