Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 21. Oktober 2019, 04:19 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Umwelttag: 70.000 Plastikartikel an Bord sparen

 

05. Jun 2019 - 10:54 Uhr


Info und News

Umwelttag: 70.000 Plastikartikel an Bord sparen

SunExpress ersetzt anlässlich des diesjährigen, internationalen UN Umwelttages auf allen internationalen Flügen Plastikgläser, -Strohhalme, -Bestecke und -Rührstäbchen durch nachhaltige Alternativen aus Holz oder Papier.


Dadurch können alleine an diesem einem Tag fast 70.000 Einweg-Plastikartikel eingespart werden. Bei der Beschaffung des Equipments wurde die Fluggesellschaft tatkräftig von ihren Providern Spiriant, RIM und Gate Retail unterstützt. Den von den Vereinten Nationen im Jahr 1974 initiierten "World Environment Day" begehen jährlich mehr als 100 Länder auf der ganzen Welt.


Leichtbau und Nachhaltigkeit


Auch außerhalb des Weltumwelttages hat SunExpress eine Reihe von Initiativen an Bord und am Boden eingeführt und beschreitet damit Schritt für Schritt ihren Weg hin zu einer "Green Cabin" und nachhaltigeren Airline. Bereits seit 2018 hat die Fluggesellschaft sukzessive mit dem Einsatz von Leichtbau-Equipment an Bord begonnen: Mit modernen Trolleys werden auf einem Hin- und Rückflug zwischen Deutschland und der Türkei insgesamt 14 Kilogramm Gewicht eingespart, was auf alle durchgeführten Flüge gerechnet einer Gesamt-CO2-Ersparnis von 36,6 Tonnen seit dem Projektstart entspricht.


Darüber hinaus steht im Bordverkauf von SunExpress Deutschland eine umweltfreundliche, falt- und vielfältig einsetzbare Trinkflasche aus Silikon der Firma Bübi bereit. Der Clou: Jede gekaufte Flasche wird kostenfrei mit einem halben Liter Mineralwasser aufgefüllt. Die Flugbegleiter fragen zudem beim Service ab, ob die Fluggäste einen Plastikbecher zu ihrem Getränk wünschen oder nicht. Im Rahmen ihrer Kooperation mit dem Lieferservice-Startup Foodora hat das Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines bereits im Frühjahr den Einsatz von nachhaltigem Geschirr das aus Biomaterialien wie Milchsäure oder Zuckerrohr hergestellt wird, getestet.


Atmosfair fliegen mit vielen Parametern


Beim renommierten, weltweiten Airline Index 2018 der Klimaschutz-Organisation "atmosfair" ist SunExpress mit ihrer jungen Flotte moderner und effizienter Flugzeuge auf einen respektablen sechsten Platz geflogen. Der Index vergleicht die 190 größten Fluggesellschaften der Welt nach deren Klimaeffizienz und lässt in die Berechnung Faktoren wie den Flugzeugtyp, die Triebwerke, aerodynamische Flügelspitzen und die Flugzeugauslastung einfließen.


Die Fluggesellschaft bietet ihren Passagieren zudem in Kooperation mit "atmosfair" auf ihrer Homepage an, den CO2-Ausstoß des gebuchten Fluges gleich wieder mit einer Spende an ein Klimaschutzprojekt zu kompensieren. SunExpress versteht diese Aktivitäten als kleine Schritte auf einer kontinuierlichen Reise und wird auch in Zukunft weiter innovative Nachhaltigkeits-Konzepte entlang der gesamten Wertschöpfungskette testen und auf Basis von Kundenfeedback entsprechend weiterentwickeln und optimieren.


SunExpress betreibt in diesem Jahr mit 84 Flugzeugen die größte Flotte in ihrer Unternehmensgeschichte und blickt zudem auf eine lange Erfolgsgeschichte mit dem Umsetzen von Innovationen und der Zusammenarbeit mit Startups zurück: So ist SunExpress etwa die einzige Airline, die ihren Kunden die Buchung von Flügen per Sprachsteuerung über Amazon Alexa ermöglicht. Im Sommer bietet SunExpress darüber hinaus auch auf ausgewählten Flügen ab Antalya Virtual-Reality-Entertainment über VR-Brillen an.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.495564 Sekunden.