Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 23. Januar 2021, 03:25 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

DRF Luftrettung: So Verhalten bei Hubschrauberlandung

30. Aug 2012 - 00:22 Uhr

Ob Unfall, Herzinfarkt oder Schlaganfall – in der Notfallrettung zählt jede Minute. Während der Landung werden die Piloten jedoch häufig behindert: "Die Landefläche sollte mindestens 25 mal 25 Meter groß sein", erklärt Karl-Heinz Heitmüller, Sicherheitsmanager der DRF Luftrettung. "Stehen Fahrzeuge oder Schaulustige im Weg oder fahren Fahrzeuge unter dem landenden Hubschrauber hindurch, erschwert dies den Zugang zur Unfallstelle und gefährdet die sichere Landung des Hubschraubers." Auch nach der Landung wird ein sicherer Abstand zum Hubschrauber oft nicht eingehalten: "Interessierte laufen häufig an den Hubschrauber heran, während sich die Rotorblätter noch drehen", so Heitmüller. "Das kann zur Lebensgefahr führen."

Flugvermessung am Flughafen Saarbrücken

09. Aug 2012 - 01:41 Uhr

In der Zeit vom 09. bis zum 10. August 2012 finden am Flughafen Saarbrücken Vermessungsflüge statt. Das Instrumentenlandesystem der Landebahn wird auf seine Genauigkeit hin vermessen. Untersucht wird die Betriebsrichtung 27 (Westwetterlage). Hierbei kommt ein Vermessungsflugzeug vom Typ Beechcraft Super King Air 350, eine zweimotorige Propellermaschine, zum Einsatz.

Neue Luftfahrtkarten für Schweiz und Frankreich

09. Aug 2012 - 00:22 Uhr

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH veröffentlicht zwei neue Luftfahrtkarten der Serie "Visual 500" für die Schweiz und den Nordosten Frankreichs. Damit bietet die DFS Luftfahrtkarten im Maßstab 1:500 000 für alle Nachbarländer Deutschlands an. Die Visual 500 Switzerland wird zum 26. Juli gültig, die Visual 500 France Northeast zum 20. September.

Münchner Flughafen feiert seinen 500millionsten Passagier

24. Jul 2012 - 00:17 Uhr
Münchner Flughafen feiert seinen 500millionsten Passagier

20 Jahre, zwei Monate und eine Woche nach seiner Inbetriebnahme am 17. Mai 1992 konnte der Flughafen München heute bereits seinen 500millionsten Passagier empfangen. Der Jubiläumsgast traf am Dienstagnachmittag mit einem Airbus A 320 der Deutschen Lufthansa aus Moskau am Münchner Flughafen ein und wurde auf dem Rollfeld mit Blasmusik, Blumen und Präsenten empfangen. Bei der glücklichen Empfängerin dieser Willkommensgrüße handelte es sich um die 43jährige Cathleen Holsman aus München, die mit ihren beiden Kindern Maximilian und Vivienne gerade von einer Urlaubsreise aus Russland zurückkehrte.

Luftverkehr: Stagnation im Billig-Flug Segment

04. Jul 2012 - 19:38 Uhr
Luftverkehr: Stagnation im Billig-Flug Segment

Das Geschäftsmodell der "Low Cost Carrier" läutete vor rund zehn Jahren eine weitere Ära im deutschen und europäischen Luftverkehr ein. Nach hohen Wachstumsraten in den ersten Jahren sind 2011 und 2012 verstärkt Sättigungstendenzen zu erkennen, der Anteil des Low Cost Flugangebots ist um zwei Prozent gesunken. Bei nur noch wenigen Zielgebieten wie beispielsweise nach Nord- und Osteuropa ist noch ein geringfügiges Wachstum zu erkennen. Seit der Einführung der Luftverkehrssteuer im Jahr 2011 gibt es sogar einen Rückgang im Low Cost Verkehr, der sich Anfang 2012 mit rund 14 Prozent weniger Flügen verstärkt fortsetzte – Deutschland rutscht bei den Starts im internationalen Vergleich vom zweiten auf den vierten Platz. Zu diesen und weiteren Ergebnissen kommt der neue "Low Cost Monitor 2012" (LCM) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Seit 2006 veröffentlicht das DLR den LCM zweimal jährlich.

DLR eröffnet Validierungszentrum Luftverkehr in Braunschweig

27. Jun 2012 - 22:28 Uhr
DLR eröffnet Validierungszentrum Luftverkehr in Braunschweig

Die Herausforderungen im Luftverkehr nehmen stetig zu, was gleichzeitig Kapazitätssteigerung, Pünktlichkeit und Effizienz einerseits und mäglichst umweltfreundlicher und lärmarmer Betrieb andererseits angeht. Mit dem neuen "Validierungszentrum Luftverkehr", das am 27. Juni 2012 in Braunschweig eingeweiht worden ist, kann das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zukünftig Ideen für den Luftverkehr auf ihre Praxistauglichkeit noch umfassender untersuchen.

Forschungsflugzeuge messen Ozonbildung von Gewittern

31. Mai 2012 - 18:07 Uhr
Forschungsflugzeuge messen Ozonbildung von Gewittern

Gewitter haben einen erheblichen Einfluss auf die globale Ozonbildung: Blitze setzen Stickoxide frei, die in Höhen von zehn Kilometern Ozon produzieren, starke Aufwinde in Gewittern transportieren Emissionen vom Boden in die obere Atmosphäre. Doch wie groß ist dieser Einfluss - auch im Vergleich zum Luftverkehr? Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) gehen gemeinsam mit dem amerikanischen National Center for Atmospheric Research (NCAR) und der Weltraumagentur NASA sowie weiteren Partnern diesen Fragen nach. Hierzu führen sie noch bis Mitte Juni Messflüge in den USA durch. Die Forscher wollen bestehendes Datenmaterial erweitern und die Prozesse in Gewittern besser verstehen.

Boeing 737-800 mit oneworld-Lackierung in DUS

25. Apr 2012 - 19:03 Uhr
Boeing 737-800 mit oneworld-Lackierung in DUS

„D-ABME, welcome to Düsseldorf“ hieß es am Donnerstag, 24. Mai 2012, anlässlich der Landung der ersten fabrikneuen airberlin Boeing 737-800 mit einer oneworld®-Lackierung in Deutschland. Die Landung des oneworld-Jets auf dem Flughafen der Rheinmetropole bekräftigt die wichtige Rolle des Standortes Düsseldorf für die zweitgrößte deutsche Airline.

Der Flughafen Bern-Belp prüft GPS gestützte Anflüge

20. Feb 2012 - 14:18 Uhr

GPS (Global Positioning System) gestützte Navigation ist in der Zivilluftfahrt wie in der übrigen modernen Verkehrswelt fest etabliert. Schweizer Verkehrs-flughäfen unterstützen jedoch die anfliegenden Flugzeuge noch immer mit technisch starren Anflughilfen und Instrumentenlandesystemen (ILS).

Bekannte Versender: LBA startet Informationskampagne

15. Feb 2012 - 16:46 Uhr

Mit einer groß angelegten Informationskampagne informiert das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) deutschlandweit über die ab 25. März 2013 notwendige behördliche Zulassung als bekannter Versender. In einem ersten Informationsschreiben weist das LBA darauf hin, dass alle Unternehmen, die den Status des bekannten Versenders über diesen Stichtag hinaus behalten oder erhalten wollen, bis zum 25. März 2013 zwingend eine behördliche Zulassung benötigen.

Erste Frau Verantwortliche Pilotin im ADAC-Helikopter

10. Feb 2012 - 15:44 Uhr
Erste Frau Verantwortliche Pilotin im ADAC-Helikopter

Eine Frau verstärkt ab sofort die Luftrettungs-Staffel des ADAC. Melanie von Allwörden sitzt seit dieser Woche am Steuer eines Rettungshubschraubers und ist damit deutschlandweit die erste verantwortliche Pilotin in Diensten der Gelben Engel. Stationiert ist die 34-Jährige bei der Luftrettung im brandenburgischen Perleberg.

Rettungshubschrauber gefragt: ADAC mit 47.315 Einsätzen

18. Jan 2012 - 00:00 Uhr
Rettungshubschrauber gefragt: ADAC mit 47.315 Einsätzen

Niemals zuvor mussten die Hubschrauber der ADAC Luftrettung häufiger in die Luft als im Jahr 2011: Die Zahl der häufig lebensrettenden Einsätze stieg auf 47.315, das sind 3.232 Starts oder 7,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

DRF-Luftrettung: Indienststellung des neuen RK-1

14. Nov 2011 - 00:29 Uhr
DRF-Luftrettung: Indienststellung des neuen RK-1

Am Samstag hat die ARA-Flugrettungs GmbH an ihrer Station in Fresach/Kärnten gemeinsam mit Vertretern aus Politik, von Polizei, Wasserrettung, Feuerwehr, Bergrettung sowie dem OEAMTC einen neuen Notarzthubschrauber in Dienst genommen. Die Maschine des Typs BK 117 C-1 ist noch moderner und leistungsfähiger als der bisher eingesetzte Hubschrauber und optimal für die alpine Flugrettung in Kärnten geeignet.

Assessment-Flüge zur Sondierung der Lage

02. Nov 2011 - 22:32 Uhr
Assessment-Flüge zur Sondierung der Lage

Um sich ein Bild über die derzeitigen Lebensumstände der Bevölkerung verschaffen zu können und um für schnelle Hilfe zu sorgen, fliegen führende Mitglieder der Hilfsorganisationen Humedica und World Concern, mit dem Heli Aviation Hubschrauber "German Help Three", direkt in die Krisengebiete. Die Dringlichkeit und der Sicherheitsaspekt sowie die Anwesenheit des Direktors für Gesundheit und Hygiene der Provinz Garissa, machen den Einsatz eines Hubschraubers für dieses Vorhaben dringend notwendig.


Anzeige

Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Aerosieger Partner
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4599738 Sekunden.