Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 27. November 2021, 19:19 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

Laser-Kommunikation zum Mond mit RUAGs Empfänger

01. Nov 2013 - 14:52 Uhr

Die nordamerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hat eine experimentelle Datenautobahn zum Mond in Betrieb genommen. Mit Hilfe eines Laserstrahls hat die Mondsonde Ladee (Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) eine Datenrate von 622 Megabit pro Sekunde (Mbps) erreicht und damit einen neuen Weltrekord für die Datenübertragung zwischen Mond und Erde aufgestellt.

Radar-Komponenten für Sentinel A1 fertiggestellt

29. Okt 2013 - 14:12 Uhr
Radar-Komponenten für Sentinel A1 fertiggestellt

Das Radarinstrument für den Umweltsatelliten Sentinel-1A ist nun bei Astrium fertiggestellt und wird zum Einbau in den Satelliten nach Rom zu Thales Alenia Space ausgeliefert. Sentinel-1A ist der erste einer ganzen Reihe von Sentinel ("Wächter")-Satelliten für das Europäische "Copernicus"-Programm. Zu ihm wird sich der Zwillingssatellit Sentinel-1B gesellen.

Mikrowellenradiometer für Sentinel-3A fertiggestellt

27. Okt 2013 - 09:02 Uhr

Das Proto-Flugmodell (PFM) des Mikrowellenradiometers (MWR) ist fertig. Astrium hat es an Thales Alenia Space für die Integration in den Satelliten ausgeliefert. Das Topografiemessungs-Instrument ist für Sentinel-3A, den Umweltüberwachungssatelliten der Europäischen Weltraumorganisation ESA, bestimmt.

MetOp-SG: Echtzeitdaten für numerische Wettervorhersage

26. Okt 2013 - 00:11 Uhr

Das Raumfahrtunternehmen Astrium hat von der französischen Raumfahrtagentur CNES einen Auftrag über 230 Millionen Euro für einen neuen Satelliten zur Wettervorhersage erhalten. Dazu wird es die Infrared Atmospheric Sounding Interferometer-Instrumente der neuen Generation (IASI-NG) bauen.

ESA sendet Abschalte-Signal an Planck-Sonde

23. Okt 2013 - 16:47 Uhr
ESA sendet Abschalte-Signal an Planck-Sonde

Nach knapp viereinhalb Jahren, in denen es unermüdlich die Reststrahlung des Urknalls beobachtet und Sterne und Galaxien quer durch die Geschichte des Universums erforscht hat, wurde das Weltraumteleskop Planck der ESA nun abgeschaltet. Die Missionskontrolleure im Raumflugkontrollzentrum der ESA in Darmstadt (ESOC) schickten heute Nachmittag den letzten Befehl an Planck.

Ende einer Mission: GOCE verglüht in der Erdatmosphäre

21. Okt 2013 - 16:41 Uhr
Ende einer Mission: GOCE verglüht in der Erdatmosphäre

Nachdem der Satellit GOCE über vier Jahre lang die Veränderungen des Schwerefelds der Erde mit beispielloser Genauigkeit kartiert hat, hat der Satellit seinen Treibstoff nun vollends verbraucht, sodass die Mission nun für beendet erklärt wurde. Bald verglüht er in der Erdatmosphäre.

Trägerraketen Ariane 6 und Ariane 5 ME gehen in Entwicklung

17. Okt 2013 - 17:26 Uhr
Trägerraketen Ariane 6 und Ariane 5 ME gehen in Entwicklung

Astrium hat drei neue Verträge mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) unterzeichnet. Die ersten beiden Verträge sehen die Fortsetzung der Entwicklung der Trägerrakete Ariane 5 Midlife Evolution (A5ME) bis Ende 2014 vor. Auch sollen die Unterbaugruppen sowohl für den Einsatz bei der Ariane 5 ME als auch bei der Ariane 6 weiterentwickelt werden.

ATV-5 wird zum Startplatz nach Kourou verschifft

08. Okt 2013 - 11:57 Uhr
ATV-5 wird zum Startplatz nach Kourou verschifft

ATV-5 "Georges Lemaître", der fünfte und letzte von Astrium gebaute europäische Raumtransporter, ist auf dem Weg zum europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guayana). Doch das nächste Projekt im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation ESA steht schon an: Der Bau des Servicemoduls der ESA für die amerikanische "Orion"-Kapsel.

MUSES – Kommerzielle Erdbeobachtungsplattform auf der ISS

04. Okt 2013 - 08:32 Uhr
MUSES – Kommerzielle Erdbeobachtungsplattform auf der ISS

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Tochterfirma der Teledyne Technologies Incorporated – Teledyne Brown Engineering, Inc. – haben eine Vereinbarung (Memorandum of Agreement) zum Aufbau der Plattform "Multi-User-System for Earth Sensing" (MUSES), die auf der Internationalen Raumstation ISS montiert werden soll, unterschrieben.

Schall-Antrieb für Seifenblasen im All wird Aktion 42-Experiment

03. Okt 2013 - 11:28 Uhr
Schall-Antrieb für Seifenblasen im All wird Aktion 42-Experiment

Wenn der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst im Mai 2014 zur Internationalen Raumstation ISS fliegt, gehört ein Experiment zu seinen Aufgaben, das sich Schüler für die Raumstation ausgedacht haben. Dabei wird er sich damit beschäftigen, wie sich Seifenblasen in Schwerelosigkeit verhalten und ob man sie mit Schallwellen in Bewegung setzen kann.

"The Blue Dot": ISS-Mission mit ESA-Astronaut Alexander Gerst

23. Sep 2013 - 21:54 Uhr

Alexander Gerst ist seinem lange verfolgten Ziel einen wichtigen Schritt näher: Am Tag der Luft- und Raumfahrt von DLR und ESA am 22. September 2013 in Köln hat der parlamentarische Staatssekretär und Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, Peter Hintze, das Logo für die ISS-Mission des nächsten deutschen ESA-Astronauten enthüllt und zugleich den Missionsnamen "The Blue Dot" bekanntgegeben.

Schwarm-Satelliten auf dem Weg zum russischen Startplatz

23. Sep 2013 - 02:40 Uhr
Schwarm-Satelliten auf dem Weg zum russischen Startplatz

Der erste von Astrium gebaute Swarm-Forschungssatellit ist auf dem Weg zum Startplatz Plesetsk. Vom Münchner Flughafen startete eine Iljuschin-76 in Richtung Russland. In Zwei-Tages-Abständen werden die beiden anderen Satelliten und weitere Test- und Montageausrüstung, insgesamt 63 Tonnen Fracht, folgen.

Satellit PAZ: Integration bei Astrium in Spanien abgeschlossen

21. Sep 2013 - 14:20 Uhr

Astrium und der staatliche spanische Satellitenbetreiber Hisdesat, haben die Produktion und Integration des Satelliten PAZ in Madrid abgeschlossen. Dieser Meilenstein wurde mit einem Festakt im Beisein von Pedro Argüelles, Staatssekretär des Verteidigungsministeriums, am Astrium-Standort Barajas in Spanien begangen.

Alexander Gerst 2014 ISS-Astronaut aus Deutschland

19. Sep 2013 - 00:05 Uhr
Alexander Gerst 2014 ISS-Astronaut aus Deutschland

Alexander Gerst ist der nächste deutsche Astronaut, der im Mai 2014 für sechs Monate zur Internationalen Raumstation ISS aufbricht. Der 37-jährige promovierte Geophysiker gehört seit 2009 dem Astronautenkorps der europäischen Weltraumorganisation ESA an.


Anzeige

Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.471061 Sekunden.