Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 03. Dezember 2020, 01:54 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

Weltraumteleskop Herschel - Missionsende mangels Helium

30. Apr 2013 - 02:16 Uhr

Nach mehr als drei Jahren bahnbrechender Beobachtungen des kalten Universums hat das ESA-Weltraumteleskop Herschel nun wie erwartet seinen Kühlmittelvorrat aufgebraucht. Zu Missionsbeginn verfügte es über 2.300 Liter Flüssighelium, das sich seit der letzten Tankauffüllung einen Tag vor dem Missionsstart am 14. Mai 2009 langsam, aber unaufhaltsam verflüchtigt hat.

Versuchsobjekt Astronaut: Mit Katheter in die Schwerelosigkeit

29. Apr 2013 - 00:06 Uhr
Versuchsobjekt Astronaut: Mit Katheter in die Schwerelosigkeit

Während der zweiten deutschen Spacelab-Mission D2 im Jahr 1993 umkreiste Astronaut Hans Schlegel 160 Mal die Erde und führte dabei als Nutzlastspezialist die zahlreichen internationalen Experimente durch. Für Schlegel war es der erste Flug ins Weltall. Im Interview erinnert er sich 20 Jahre später daran, wie die Mission startete, welche Experimente ihm in besonderer Erinnerung geblieben sind und wie das Arbeiten im Weltraum-Labor ist.

20 Jahre D2-Mission: Meilenstein der Forschung in Schwerelosigkeit

26. Apr 2013 - 16:04 Uhr
20 Jahre D2-Mission: Meilenstein der Forschung in Schwerelosigkeit

26. April 1993, 18:51 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. "Go for Spacelab activities", verkündet das Mission Control Center der NASA. Fast zwei Monate hatten die deutschen Astronauten Hans Schlegel und Ulrich Walter und ihre amerikanischen Kollegen warten müssen, bis mit diesem Kommando endlich ihre D2-Mission im All beginnen konnte.

Elektronische Nase riecht Gesundheitsgefahren für ISS-Crew

25. Apr 2013 - 10:42 Uhr

Gegenwärtig ist eine besondere "Spürnase" auf der Internationalen Raumstation im Einsatz: Das von Astrium, Europas führendem Raumfahrtunternehmen, entwickelte elektronische Messgerät "E-Nose" misst die Belastung durch Bakterien und Pilze im russischen Segment der Raumstation. E-Nose ist ein Projekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit Astrium als Hauptauftragnehmer.

RUAG Space baut Hitzeschutz für ESAs SOLAR Orbiter

23. Apr 2013 - 15:31 Uhr

Die neue Wissenschaftsmission "Solar Orbiter" der europäischen Weltraumagentur ESA wird sich ab 2017 der Erforschung der Sonne widmen. Auf ihrer Flugbahn kommt die Sonde dabei der Sonne so nahe wie kein Satellit zuvor, was eine besondere Herausforderung an die Sonde stellt.

Konferenz zur Erkennung und Vermeidung von Weltraummüll

23. Apr 2013 - 10:36 Uhr
Konferenz zur Erkennung und Vermeidung von Weltraummüll

Vom 22. bis zum 25. April 2013 veranstaltet die Europäische Weltraumorganisation ESA im Raumflugkontrollzentrum ESOC in Darmstadt die 6. Europäische Konferenz über Weltraummüll (Space Debris). Dr. Manuel Metz, Experte für Weltraummüll beim Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), ist Co-Moderator der Konferenz.

Sojus-Rakete bringt Fische und Mini-Satelliten in den Weltraum

20. Apr 2013 - 13:40 Uhr
Sojus-Rakete bringt Fische und Mini-Satelliten in den Weltraum

Es ist eine von Wissenschaftlern und Technikern mit Spannung erwartete Premiere: Am 19. April 2013 hat eine Sojus-Rakete den ersten Nachfolger der langjährigen russischen Forschungssatellitenreihe BION erfolgreich ins All befördert. "BION-M1" ist um 12:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (16:00 Uhr Ortszeit) vom russischen Weltraumbahnhof in Baikonur gestartet und soll die Erde bis zum 19. Mai 2013 in einer Höhe von 575 Kilometern umrunden.

AMS-Detektor sucht nach Antimaterie im All

18. Apr 2013 - 21:55 Uhr
AMS-Detektor sucht nach Antimaterie im All

Die ersten Ergebnisse des Alpha-Magnet-Spektrometers (AMS) liegen jetzt vor. 20 Milliarden kosmische Teilchen hat die "Kamera" im Weltall in den ersten 18 Monaten aufgezeichnet - und doch ist das nur ein kleiner Schritt. "Bisher haben wir ja erst rund acht Prozent der Daten", erläutert Prof. Stefan Schael von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen.

50. TEXUS-Forschungsrakete erfolgreich ins All gestartet

15. Apr 2013 - 13:57 Uhr
50. TEXUS-Forschungsrakete erfolgreich ins All gestartet

Es ist das weltweit längste Raketenprogramm für Forschung in Schwerelosigkeit und feiert nun Jubiläum: 35 Jahre nach der ersten TEXUS-Mission im Dezember 1977 ist die 50. TEXUS-Rakete am 12. April 2013 um 06:25 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit vom Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna in Nordschweden erfolgreich in den Weltraum gestartet.

Schneller Sojus-Start bringt Haut-Experiment zur ISS

30. Mär 2013 - 19:55 Uhr
Schneller Sojus-Start bringt Haut-Experiment zur ISS

Ein Experiment, bei dem es sprichwörtlich um die Haut geht, kam besonders schnell ins All. Mit einer neuen Technik war die Sojus nämlich bis zur Ankunft an der ISS weniger als sechs Stunden (vier Orbits) unterwegs. Das Experiment "SKIN-B" startete am 28. März 2013 um 21.43 Uhr Mitteleuropäischer Zeit (MEZ) zusammen mit den Astronauten der ISS-Expedition 35 an Bord einer Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof in Baikonur zur Internationalen Raumstation und ist am 29. März um 03.28 Uhr MEZ an der Raumstation angekommen.

SpaceX-Grasshopper macht bisher höchsten Sprung

25. Mär 2013 - 17:22 Uhr
SpaceX-Grasshopper macht bisher höchsten Sprung

Grasshopper, das Mehrstart-Vehikel von SpaceX, verdoppelte nun seine maximale Höhe, indem es zu einem Sprung auf 80,1 Meter (262,8 Fuß) ansetzte. Dabei schwebte es für 34 Sekunden und landete auch wieder sicher mithilfe von genauer Schwenk- und Schubkontrolle. Der Grasshopper landete dabei mit der bisher größten Präzision wieder auf dem zentralen Bereich der Startrampe.

Planck-Karte offenbart Neues übers Universum

22. Mär 2013 - 15:14 Uhr
Planck-Karte offenbart Neues übers Universum

Es ist eine Reise zum Ursprung des Universums: Mit dem nach dem deutschen Physiker Max Planck benannten Weltraumteleskop startete am 14. Mai 2009, zusammen mit der Schwestersonde Herschel, Europas erste Mission zur Untersuchung der kosmischen Hintergrundstrahlung (Cosmic Microwave Background, CMB). An der nunvorliegenden Karte kann man erkennen, wie das Universum im Einzelnen entstanden ist und wie sich Energie und Dichte im Raum verteilt haben.

Planck-Karte des Universums bestätigt

21. Mär 2013 - 15:01 Uhr

Heute wurde die bisher genaueste Karte der kosmischen Mikrowellen-Hintergrundstrahlung, der fossilen Strahlung aus der Zeit des Urknalls, vorgestellt. Die ihr zugrunde liegenden Daten wurden mit dem Weltraumteleskop Planck der Europäischen Weltraumorganisation ESA erfasst. Einige der mit dieser Karte gewonnenen Erkenntnisse rütteln an den Grundfesten unseres derzeitigen Verständnisses des Weltalls.

Pléiades Satellitenbild-Dienst geht in Regelbetrieb

19. Mär 2013 - 16:02 Uhr
Pléiades Satellitenbild-Dienst geht in Regelbetrieb

Die In-Orbit-Qualifizierung der Satelliten Pléiades 1B und SPOT 6 wurde erfolgreich abeschlossen. Damit hat das Raumfahrtunternehmen Astrium den Start des In-Orbit-Betriebs und die Aufnahme der kommerzielle Dienste der nunmehr kompletten Pléiades-SPOT-6-Satellitenkonstellation vollzogen.


Anzeige
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4445879 Sekunden.