Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 17. Januar 2022, 22:03 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

Ruag übergibt Satelliten-Lenksystem für Merkur-Mission

16. Jun 2014 - 13:29 Uhr

Vier hoch-präzise einstellbare Triebwerks-Positioniermechanismen für die elektrischen Satelliten-Triebwerke bilden gemeinsam mit einer elektronischen Steuereinheit das gesamte Lenksystem der ESA Mission BepiColombo. Dieses Lenksystem wurde in nur knapp fünf Jahren bei Ruag Space in Wien entwickelt, gebaut und ausführlich getestet. Nach erfolgreichem Abschluss der System-Gesamttests bei Ruag Space wurden die vier Systeme an Airbus Defence and Space (ADS) zur Vorintegration auf einer Triebwerksplattform geliefert.

Forschungsobjekt Alexander Gerst: Mit Ultraschall ins Auge sehen

11. Jun 2014 - 14:08 Uhr
Forschungsobjekt Alexander Gerst: Mit Ultraschall ins Auge sehen

Seit dem 29. Mai 2014 ist Alexander Gerst in der Schwerelosigkeit – und sein erstes Forschungsobjekt in der Internationalen Raumstation ISS ist zurzeit vor allem er selbst.

Astronaut Alexander Gerst eine Woche auf der Raumstation

06. Jun 2014 - 14:14 Uhr
Astronaut Alexander Gerst eine Woche auf der Raumstation

Eine Woche seiner auf 166 Tage angesetzten ISS-Mission "Blue Dot" ist nun vorbei – doch was hat der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst seit seiner Ankunft mit der Sojus-Kapsel auf der Internationalen Raumstation am 29. Mai 2014 um 05:52 Uhr unserer Zeit (09:52 Uhr Ortszeit Baikonur, 03:52 Uhr ISS-Zeit) eigentlich gemacht?

Forschungsrakete Rexus 16 startete mit Atmosphären-Experimenten

01. Jun 2014 - 23:27 Uhr
Forschungsrakete Rexus 16 startete mit Atmosphären-Experimenten

Studenten nutzten die Forschungsrakete REXUS 15, die am 29. Mai 2014 um 12:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) vom Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna in Schweden startete, um Mess-Sonden und Minisatelliten während des Flugs auszusetzen.

Sojus bringt Astronauten-Trio zur ISS

29. Mai 2014 - 20:19 Uhr
Sojus bringt Astronauten-Trio zur ISS

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst und seine Teamkollegen der "Expedition"-Mannschaften 40 und 41, der russische Kosmonaut Maxim Suraev und der amerikanische Astronaut Reid Wiseman sind auf der Internationalen Raumstation ISS eingetroffen.

Alexander Gerst mit Sojus-Rakete zur ISS gestartet

28. Mai 2014 - 22:46 Uhr
Alexander Gerst mit Sojus-Rakete zur ISS gestartet

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst erfolgreich ins All gestartet. An diesem Dienstag Abend, um 21:57 Uhr (MEZ) hob vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) eine Sojus-Trägerrakete zur Internationalen Raumstation ISS ab.

Interview mit Astronaut Alexander Gerst: Vorbereitungen zum Raumflug

27. Mai 2014 - 20:39 Uhr
Interview mit Astronaut Alexander Gerst: Vorbereitungen zum Raumflug

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst startet am 28. Mai 2014 um 21:57 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) an Bord einer Sojus-Trägerrakete zur Internationalen Raumstation ISS. Im Interview kurz vor dem Start erzählt er, was ihn im All erwartet und was er am meisten vermissen wird.

Forschungsprojekte für den Deutschen Astronauten Alexander Gerst im All

26. Mai 2014 - 18:31 Uhr
Forschungsprojekte für den Deutschen Astronauten Alexander Gerst im All

Wie können Turbinenschaufeln noch leichter und gleichzeitig stabiler werden? Kann ein elektrischer Leiter ein Magnetfeld aufbauen, das Raumschiffe vor dem Sonnenwind schützt? Dazu kommen medizinische Aspekte.

Roboter fürs Weltall – DLR und ESA forcieren Arbeit mit "Telepräsenz"

24. Mai 2014 - 12:39 Uhr
Roboter fürs Weltall – DLR und ESA forcieren Arbeit mit

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Europäische Raumfahrtorganisation ESA setzen ihre Kooperation in der Raumfahrtrobotik fort: Auf der ILA Berlin Air Show haben DLR-Vorstandsvorsitzender Prof. Johann-Dietrich Wörner und ESA-Generaldirektor Jean-Jacques Dordain ein seit Juni 2010 bestehendes "MoU" (Memorandum of Understanding) um weitere drei Jahre bis Ende 2016 verlängert.

ExoMars bekommt Kameramast von RUAG

23. Mai 2014 - 16:04 Uhr

RUAG Space erhielt von Airbus Defence and Space den Auftrag zur Lieferung eines ausklappbaren Kameramasts für den Mars Rover der europäisch-russischen Kooperationsmission ExoMars. Die Montage am Rover ist für das späte Frühjahr 2016 geplant. Die Entwicklung der Mars Rover liegt in der Verantwortung von Airbus Defence and Space, während Thales Alenia Space Italien als Hauptauftragnehmer der europäischen Weltraumagentur ESA für die gesamte ExoMars verantwortlich zeichnet. Die Mission soll 2018 zum Mars aufbrechen und ab Anfang 2019 seine Oberfläche erkunden.

Radarsatelliten TanDEM-X: Höhenmodelle gehen online

20. Mai 2014 - 15:26 Uhr
Radarsatelliten TanDEM-X: Höhenmodelle gehen online

Das ehrgeizige Projekt nahm am 21. Juni 2010 seinen Anfang – damals startete der Radarsatellit TanDEM-X ins All, um zu seinem Zwillingssatelliten TerraSAR-X aufzuschließen. Seitdem kreisen die beiden deutschen Satelliten in einem ausgeklügelten Formationsflug um die Erde und vermessen ihre Oberfläche.

Orion-Kapsel der NASA: Europa beginnt Bau des Moduls

19. Mai 2014 - 23:50 Uhr
Orion-Kapsel der NASA: Europa beginnt Bau des Moduls

Die europäische Weltraumorganisation ESA hat den von Airbus Defence and Space vorgelegten Systementwürfen für Europas Servicemodul (MPCV-ESM) für das bemannte amerikanische Raumschiff "Orion"-MPCV, zugestimmt und damit den Startschuss für die sogenannte Implementation Phase gegeben.

Komet unter Staub: Rosetta nahe Churyumov-Gerasimenko

15. Mai 2014 - 17:25 Uhr
Komet unter Staub: Rosetta nahe Churyumov-Gerasimenko

Noch sind die ESA-Sonde Rosetta und ihr Landegerät Philae rund zwei Millionen Kilometer von ihrem Zielkometen Churyumov-Gerasimenko entfernt, doch Aufnahmen der Kamera OSIRIS zeigten bereits aus dieser Entfernung: Der Komet erwacht auf seinem Weg zur Sonne und hüllt sich in eine Wolke aus kleinen Staubpartikeln.

Columbus-Eye: Live-Bilder von HD-Kameras auf der ISS für die Schule

15. Mai 2014 - 16:24 Uhr
Columbus-Eye: Live-Bilder von HD-Kameras auf der ISS für die Schule

Die Internationale Raumstation hat "Augen" bekommen: Vier Videokameras wurden mit Hilfe eines Roboterarms am Columbus-Labor der ISS angebracht und zeichnen seither fortwährend Bilder von der Erde auf.


Anzeige
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4933751 Sekunden.