Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 26. Mai 2022, 01:44 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

Rosetta und weitere Planetenmissionen von ESA und Airbus

07. Aug 2014 - 22:50 Uhr

Der von Airbus Defence and Space für die europäische Weltraumorganisation ESA entwickelte und gebaute Kometenjäger Rosetta hat sein Ziel nach mehr als zehnjähriger Flugzeit und mehr als sechs Milliarden Reise-Kilometern erreicht. Sie schwenkt nunmehr in eine Bahn um den Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko ein. Die Sonde Rosetta und der "huckepack" mitgeführte Lander Philae sollen in den nächsten eineinhalb Jahren die etwa 4,6 Milliarden Jahre alte Urmaterie "aus der Kinderstube" des Sonnensystems untersuchen.

Rosetta und Lande-Sonde Philae erreichen Ziel Komet Churyumov-Gerasimenko

06. Aug 2014 - 23:30 Uhr
Rosetta und Lande-Sonde Philae erreichen Ziel Komet Churyumov-Gerasimenko

Über 6,4 Milliarden Kilometer hat die ESA-Raumsonde Rosetta zurückgelegt, hat an Planeten Schwung geholt, zwei Asteroiden im Vorbeiflug angeschaut und von der zehnjährigen Flugzeit mehr als zweieinhalb Jahre im Sparmodus verschlafen. Am 11. November 2014 soll dann die erste Landung auf einem Kometen überhaupt erfolgen.

Dunkler Staub statt Eis: Komet Churyumov-Gerasimenko -70° C "heiß"

03. Aug 2014 - 16:21 Uhr
Dunkler Staub statt Eis: Komet Churyumov-Gerasimenko -70° C

Was auf der Erde für Kälterekorde steht, ist für einen Kometen aus Staub und Eis noch längst nicht der Tiefpunkt: Gerade einmal minus 70 Grad Celsius haben die Wissenschaftler des Instruments VIRTIS als durchschnittliche Temperatur für den Kometen Churyumov-Gerasimenko gemessen, auf dem im November 2014 das Landegerät Philae unter Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) aufsetzen soll.

Galileo-Betrieb: Steuerung durch Spaceopal von DLR und Telespazio

03. Aug 2014 - 15:26 Uhr
Galileo-Betrieb: Steuerung durch Spaceopal von DLR und Telespazio

Am 01. August 2014 bestätigten das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Telespazio, ein Unternehmen von Finmeccanica/Thales, ihre Zusammenarbeit für den Betrieb des europäischen Satellitennavigationsprogramms Galileo. Das DLR setzt damit seine erfolgreiche Partnerschaft im Galileo-Programm mit Telespazio fort. Der Betrieb des Galileo-Systems erhalte damit Stabilität und Kontinuität – auch zukünftig, teilte Prof. Johann-Dietrich Wörner, Vorstandsvorsitzender des DLR, mit.

Rosetta kartiert Kometenoberfläche – Landung anspruchsvoll

02. Aug 2014 - 17:40 Uhr
Rosetta kartiert Kometenoberfläche – Landung anspruchsvoll

Keine 2.000 Kilometer trennen die ESA-Sonde Rosetta und Lander Philae mehr von ihrem Ziel, dem Kometen Churyumov-Gerasimenko. Bilder der OSIRIS-Kamera deuten bereits an, was Sonde und Lander vor Ort erwartet: "Die Oberfläche sieht relativ rau aus, es bleibt abzuwarten, ob es sich um Einschlagskrater handelt oder um Strukturen, die sich aus der kometaren Aktivität ergeben", sagt Dr. Ekkehard Kührt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

ATV "Georges Lemaître" erfolgreich mit Ariane 5 gestartet

30. Jul 2014 - 21:35 Uhr
ATV

Der 60. erfolgreiche Start der europäischen Trägerrakete Ariane 5 in Folge bringt Europas Raumtransporter ATV "Georges Lemaître" sicher auf den Weg zur Internationalen Raumstation. Pünktlich um 20.47 Uhr (Ortszeit) startete das Duo am Donnertagabend vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch-Guayana). Dabei hat ATV "Georges Lemaître" mit einem Gesamtgewicht von knapp 20,3 Tonnen seine vier Vorgänger noch einmal übertroffen und ist damit nun die schwerste Nutzlast, die jemals von einer Ariane in den Orbit gebracht wurde.

Raumsonde Rosetta unmittelbar vor der Zielankunft

23. Jul 2014 - 14:59 Uhr

Nach über zehn Jahren Reisezeit und mehr als sieben Milliarden Kilometern Wegstrecke steht die Raumsonde Rosetta unmittelbar vor der Zielankunft: Am 06. August wird die Sonde ihr Ziel, den Kometen 67P/Tschuriumov-Gerasimenko, erreichen. Dann soll die Mission der Europäischen Weltraumagentur ESA Kometen-Geschichte schreiben. Noch nie zuvor ist ein Komet so aufwändig und genau untersucht worden, wie es im Rahmen der 1,3 Milliarden Euro teuren Rosetta-Mission geplant ist.

Progress-Rakete befördert Blaualgen und Biofilme für DLR-Experimente ins All

23. Jul 2014 - 14:49 Uhr
Progress-Rakete befördert Blaualgen und Biofilme für DLR-Experimente ins All

Sie sind zäh, widerstandsfähig und können an den unwirtlichsten Orten auf der Erde überleben - und nun sollen sie dies auch unter Weltraumbedingungen unter Beweis stellen: Am 23. Juli 2014 starten Blaualgen (Cyanobakterien der Gattung Nostoc) und Biofilme (Deinococcus geothermalis) um 23.44 Uhr mitteleuropäischer Zeit mit einer Progress-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS.

Halbleiter-Kristallisation in Schwerelosigkeit: FOTON-M4 vor dem Start

19. Jul 2014 - 16:18 Uhr
Halbleiter-Kristallisation in Schwerelosigkeit: FOTON-M4 vor dem Start

Am 18. Juli 2014 ist um 22:50 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ, 00:50 Uhr Ortszeit am 19. Juli) der russische Forschungssatellit FOTON-M4 mit einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All gestartet. FOTON-M4 wird die Erde zwei Monate lang in einer Höhe von fast 600 Kilometern – also noch rund 200 Kilometer höher als die Internationale Raumstation ISS – umkreisen.

Komet überrascht Wissenschaftler: Fotos von Rosetta

19. Jul 2014 - 14:19 Uhr
Komet überrascht Wissenschaftler: Fotos von Rosetta

Dass Kometen unregelmäßig und eher kartoffelähnlich geformt sind, ist bekannt – doch der Komet Churyumov-Gerasimenko, auf dem Lander Philae im November 2014 landen soll, hat eine unerwartete Gestalt: Der Komet besteht aus zwei miteinander verbundenen Teilen und sieht aus wie der Doppelkegel eines Diabolo.

Kamera soll Verglühen des letzten ATV filmen – Keramikhülle als Schutz

18. Jul 2014 - 14:34 Uhr
Kamera soll Verglühen des letzten ATV filmen – Keramikhülle als Schutz

Der europäische Raumtransporter ATV-5 "Georges Lemaître" ist startklar für seinen Flug zur Internationalen Raumstation ISS. Eine Ariane-5-Rakete soll das ATV (Automated Transfer Vehicle) am 25. Juli ins All bringen. Für den letzten der insgesamt fünf europäischen Raumtransporter hat die Ruag nicht nur zahlreiche Baugruppen geliefert, sondern auch eine Kamera, die den Wiedereintritt des ATV in die Atmosphäre aufnehmen wird.

Berliner Flughafen-App zeigt Verbindungsdaten inklusive Nahverkehr

18. Jul 2014 - 13:36 Uhr

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel verbessern mit der aktualisierten App für Apple- und Android-Smartphones weiter das Info-Angebot für Reisende und Besucher: Ab sofort können Nutzer die Echtzeit-Daten für die An- und Abreise aller Busse und Bahnen von und zu den beiden Berliner Flughäfen abrufen. Die Daten werden vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) geliefert und zeigen in der Detailansicht der jeweiligen Verbindung alle Haltestellen inklusive der Live-Abfahrtzeiten.

Ende einer Ära: Letztes ATV startet zur ISS, doch 2017 kommt Orion

16. Jul 2014 - 11:05 Uhr

Das fünfte und letzte ATV soll in der Nacht vom 24. auf den 25. Juli an Bord einer Ariane-5 ES von Europas Raumflughafen Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet werden. Die letzten Sekunden des Countdowns laufen am 24. Juli 22:43 Uhr Ortszeit bzw. am 25. Juli 03:43 Uhr MESZ. Das automatische Transferfahrzeug wird anschließend am 12. August an der Internationalen Raumstation ISS andocken und sechs Monate später wieder in die Erdatmosphäre eintreten und damit das ATV-Programm mit einem Himmelsfeuerwerk planmäßig beenden.

Laser-Teleskop kartiert Planeten Merkur in 3D

15. Jul 2014 - 22:21 Uhr
Laser-Teleskop kartiert Planeten Merkur in 3D

Ein europäisches Laser-Höhenmessgerät wird den Planeten Merkur in 3D kartieren. An Bord der Raumsonde BepiColombo wird das Instrument Bela (BepiColombo Laser Altimeter) die Oberfläche des Planeten Merkur vermessen, um daraus Erkenntnisse über die Entstehung von Planeten zu ziehen.


Anzeige

Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4769521 Sekunden.