OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Aerosieger.de

Das Luftfahrt-MAGAZIN

Donnerstag, 24. August 2017, 12:37 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Anzeige

Spürhunde werden an Hubschrauber gewöhnt

31. Jul 2017 - 13:57 Uhr
Spürhunde werden an Hubschrauber gewöhnt

Die Sondereinheit Rettungshunde Ortungstechnik der Feuerwehr Hamm besucht die DRF Luftrettung am Dortmund Airport, um insgesamt 16 Rettungshunde im Rahmen ihrer Ausbildung an spezielle Geräusche zu gewöhnen.

Robinson bringt R66 ENG als Fernsehhubschrauber

30. Jul 2017 - 15:55 Uhr
Robinson bringt R66 ENG als Fernsehhubschrauber

In den USA hat Robinson Helicopter von der FAA die Zulassung für ihren Fernsehhubschrauber R66 bekommen. Der R66 ENG (Electronic News Gathering) ist ab Werk speziell für Fernsehsender ausgelegt und hat eine modernes Rundfunksystem an Bord.

Fraport verlängert Konzessionen in Brasilien – neuer CEO Pal

29. Jul 2017 - 12:39 Uhr
Fraport verlängert Konzessionen in Brasilien – neuer CEO Pal

Die Fraport AG und die brasilianische Regierung haben die Konzessionsverträge zum Betrieb und zur Weiterentwicklung der beiden brasilianischen Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre unterzeichnet. Nachdem die Fraport AG am 16. März 2017 im Rahmen einer öffentlichen Auktion den Zuschlag für die beiden Flughäfen erhalten hatte, begann der Frankfurter Flughafenkonzern mit den Vorbereitungen zur Schaffung der neuen Tochtergesellschaft Fraport Brasil.

MTU Aero Engines steigert operatives Ergebnis um 26 Prozent

29. Jul 2017 - 12:04 Uhr

Die MTU Aero Engines AG hat im ersten Halbjahr 2017 einen Umsatzzuwachs von elf Prozent auf 2.548,0 Mio. Euro verzeichnet (erstes Halbjahr 2016: 2.299,2 Mio. Euro). Das operative Ergebnis1 stieg um 26 Prozent von 254,1 Mio. Euro auf 320,8 Mio. Euro. Damit erreichte die Ergebnismarge 12,6 Prozent nach 11,1 Prozent im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern2 legte um 29 Prozent auf 227,5 Mio. Euro zu (erstes Halbjahr 2016: 176,1 Mio. Euro). Im zivilen Triebwerksgeschäft ist der Umsatz im ersten Halbjahr um vier Prozent von 1.200,9 Mio. Euro auf 1.242,8 Mio. Euro gestiegen. Dabei hatten das V2500, das GEnx für die Boeing 787 und 747-8 sowie der A320neo-Antrieb PW1100G-JM die höchsten Umsatzanteile.

Regen in Berlin löste Kurzschluss unterm Flughafen Tegel aus

29. Jul 2017 - 11:16 Uhr

Ein in Folge der erheblichen Niederschläge über der Hauptstadtregion Ende Juni beschädigtes Starkstromkabel am Flughafen Tegel muss ausgetauscht werden. Durch das Eindringen der Wassermassen kam es in einem Kabelschacht unterhalb der Vorfeldflächen zu Überflutungen. Die dadurch ausgelösten Kurzschlüsse hatten eine Schutzabschaltung zur Folge. Die Stromversorgung, u.a. für den Tower der Deutschen Flugsicherung, erfolgt seitdem über eine redundante Leitung. Diese wiederum ist durch eine Notstromversorgung abgesichert. Eine sofort eingeleitete Schadensbegutachtung hat ergeben, dass das beschädigte Kabel (6.000 Volt) auf einer Länge von 2.400 Metern ausgetauscht werden muss.

Messflüge über Flughafen Stuttgart bei Nacht

28. Jul 2017 - 23:52 Uhr
Messflüge über Flughafen Stuttgart bei Nacht

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) will in der kommenden Woche in der Nacht von Montag, 31.07.2017 auf Dienstag, 01.08.2017 das Instrumentenlandesystem in Landerichtung 07 (von Westen kommend) am Flughafen Stuttgart vermessen. Dafür sind mehrere Anflüge auf die Landebahn geplant.

Airbus über Verkauf von Plant Holdings an Motorola Solutions einig

28. Jul 2017 - 23:49 Uhr

Airbus SE hat eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf der Plant Holdings, Inc., der Muttergesellschaft der Geschäftseinheit Airbus DS Communications, an Motorola Solutions unterzeichnet. Diese Vereinbarung ist Bestandteil der im September 2014 angekündigten Maßnahmen zur Portfolioanpassung innerhalb der Division Airbus Defence and Space. Airbus DS Communications ist ein führender Lieferant von Leitstellentechnologie (911-Notrufzentralen) und von Bevölkerungs-Warnsystemen in Nordamerika. 2016 erwirtschaftete die Plant Holdings, Inc. einen Umsatz von mehr als 100 Millionen US-Dollar.

Deutschland lässt zum Feiertag in Zürich von Norden landen

28. Jul 2017 - 23:45 Uhr

Am Abend des Schweizer Nationalfeiertags, dem 01. August, wird am Flughafen Zürich ausnahmsweise von Norden her auf den Pisten 14 oder 16 gelandet. Dies, weil der Flugbetrieb in den Anflugschneisen Ost und Süd durch Feuerwerkskörper beeinträchtigt werden könnte. Wie in jedem Jahr sind am diesjährigen 01. August die abendlichen Beschränkungen für An- und Abflüge durch den deutschen Luftraum ausnahmsweise aufgehoben. Landungen erfolgen somit ab 21:00 Uhr bis zum Ende des Flugbetriebs von Norden her auf den Pisten 14 oder 16. Gestartet wird bis 22:00 Uhr nach Westen und Süden, ab 22:00 Uhr nach Norden.

airberlin erweitert Fernstrecke: Toronte ab 2018 – USA strenger

28. Jul 2017 - 23:42 Uhr

airberlin wächst wieder und baut ihr Flugangebot im Sommer 2018 kräftig aus. Mit rund 100 Langstreckenflügen pro Woche bietet airberlin das größte Angebot in ihrer Geschichte an. Passagiere ab Düsseldorf können sich auf zwei neue Ziele im airberlin Streckennetz freuen: Ab 01. Mai 2018 fliegt airberlin viermal pro Woche nach Toronto in Canada. Fünfmal wöchentlich starten die rot-weißen airberlin Jets ab 02. Mai 2018 ab der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt nach Chicago. Den Hin- und Rückflug nach Chicago soll es ab 373 Euro inklusive Steuern und Gebühren geben. Die Tickets zu den neuen Destinationen sind ab 01. August 2017 buchbar.

Vorteil Rettungshubschrauber hilft bei mehr Einsätzen

28. Jul 2017 - 13:12 Uhr
Vorteil Rettungshubschrauber hilft bei mehr Einsätzen

Bei Notfällen spielt der medizinische Vorteil von Hubschraubern eine herausragende Rolle. Rot-weiße Luftretter der Rettungsflugwacht leisteten 18.494 Einsätze im ersten Halbjahr bei Herzinfarkt, Verkehrsunfall oder Schlaganfall. Und die Luftrettung in Deutschland gewinnt in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung.

Airbus bestätigt Gesamtprognose – Auftragseingang rückläufig

28. Jul 2017 - 00:32 Uhr

Airbus SE hat die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht und die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Der Auftragseingang1 belief sich auf insgesamt 37,2 Mrd. Euro (H1 2016: 39,1 Mrd.) Euro. Der Auftragsbestand1 lag zum 30. Juni 2017 bei 981 Mrd. Euro (Jahresende 2016: 1.060 Mrd. Euro). Insgesamt gingen 203 Nettobestellungen für Zivilflugzeuge ein (H1 2016: 183 Flugzeuge). Der Auftragsbestand belief sich Ende Juni auf 6.771 Flugzeuge. Auf der Paris Air Show im Juni gingen 144 Festbestellungen und Zusagen für 202 Maschinen ein. Die Zahl der Nettobestellungen für Hubschrauber stieg auf 151 (H1 2016: 127 Nettobestellungen), darunter 30 Maschinen vom Typ H225M für Kuwait.

Lufthansa erleichtert Familienreisen ab München

27. Jul 2017 - 22:10 Uhr

Ferienzeit ist Reisezeit. Lufthansa erwartet zum Start der bayerischen Sommerferien am 28. Juli im Terminal 2 rund 100.000 Passagiere. Welches Ziel auch immer die Fluggäste ausgesucht haben: Lufthansa-Flugbegleiterin Barbara Küchler weiß nützliche Tipps, um die Reise so entspannt wie möglich zu beginnen. Am Abreisetag sollten Fluggäste besonders in den Ferienwochen ausreichend Zeit vor dem Abflug einplanen und sich rechtzeitig zum Flughafen begeben. Wer entspannt in den Urlaub starten möchte, kann sich beispielsweise bereits 23 Stunden vor Abflug online für seinen Flug einchecken und die Bordkarte zu Hause selbst ausdrucken oder auf das mobiles Endgerät laden. Der Sitzplatz wird damit gleich festgelegt.

Angestellte am Flughafen München 15 Jahre im Betrieb

27. Jul 2017 - 18:50 Uhr

Der neue Personal- und Sozialbericht 2016 der Flughafen München GmbH (FMG) zeigt die Vielfalt durch unterschiedlichste Berufsbilder, flexible Arbeitszeiten und Mitarbeiter aus aller Welt. Rund 35.000 Beschäftigte sind auf dem gesamten Flughafen-Campus tätig, die FMG mit ihren 15 Tochtergesellschaften beschäftigt rund 9.200 Arbeitskräfte. Allein im Mutterkonzern waren es im vergangenen Jahr 4.400 Mitarbeiter aus 54 Nationen – von Angola bis Vietnam – 997 davon Frauen. Zählt man die Tochterunternehmen dazu, stammen die Mitarbeiter sogar aus 69 verschiedenen Ländern. Die Berufsfelder bei der FMG sind vielfältig und reichen von Terminal- und Infodiensten über Unternehmenssicherheit und Feuerwehr bis hin zum Eventmanagement und den internationalen Beratungstätigkeiten.

Studie zu potenziellen Schäden durch Drohnen an Luftfahrzeugen

27. Jul 2017 - 18:20 Uhr

Die Vereinigung Cockpit e.V. warnt regelmäßig vor den Gefahren, die von Drohnen für die Luftfahrt ausgehen. Gemeinsam mit dem britischen Verkehrsministerium und dem Militär hat die britische Schwestervereinigung BALPA (British Airline Pilots Association) jetzt sehr anschaulich untersucht, welche Schäden eine Drohne verursacht, wenn sie mit einer Cockpitscheibe kollidiert. Die Ergebnisse sind alarmierend. Für diese unabhängige Studie haben die Briten verschiedene Drohnen-Typen mit Cockpit-Scheiben kollidieren lassen. Die Cockpitscheiben von Verkehrsflugzeugen verfügen zwar über eine komplexere und widerstandsfähigere Konstruktion, jedoch können auch sie unter gewissen Umständen bei einem Crash mit einer Drohne zerstört werden.

Anzeige
« 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 »
(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3615909 Sekunden.