Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Dienstag, 23. Juli 2019, 03:13 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:


Anzeige

Testreihe für neuartige Sicherheitskontrollen am Flughafen Zürich

20. Aug 2014 - 14:04 Uhr

Im September testet die Flughafen Zürich AG während rund fünf Wochen neue Sicherheitskontrollgeräte und -prozesse. Ziel ist es, diese auf ihre Praxistauglichkeit zu prüfen. An der Regelung bezüglich verbotener Gegenstände und Flüssigkeiten ändert sich nichts. Am Flughafen Zürich erfolgt die Sicherheitskontrolle am Passagier üblicherweise mittels Metalldetektorbögen und nachgelagerten manuellen Kontrollen.

Extremer Tiefflug: Schutzklappen gegen Insekten-Befall auf der Tragflächen-Vorderkante?

17. Jul 2014 - 23:33 Uhr
Extremer Tiefflug: Schutzklappen gegen Insekten-Befall auf der Tragflächen-Vorderkante?

Außergewöhnliche Flugversuche stehen noch bis zum 23. Juli in der Flugplanung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Bei extremen Tiefflügen über dem Gelände des Flughafens Magdeburg/Cochstedt sammelt das Forschungsflugzeug A320 ATRA Insekten für die aerodynamische Forschung.

Einparkhilfe für Flugzeuge – airberlin testet PGSA und elektrisches Bugrad

17. Jul 2014 - 22:36 Uhr

Die airberlin-Technik wird gemeinsam mit den Unternehmen WheelTug plc und FTI Engineering Network GmbH eine innovative Anti-Kollisionsüberwachungs-Technologie für das eigenständige Rangieren von Flugzeugen am Boden entwickeln. Einen entsprechenden Letter of Intent haben die Partner im Rahmen der Farnborough International Air Show in London unterschrieben. Das so genannte "Pilot Ground Situation Awareness System" (PGSA) soll es Piloten künftig ermöglichen, durch Kameras am Rumpf und am Seitenleitwerk sowie Sensoren an den Flügelspitzen eigenständig am Boden zu rangieren.

Boeing 747SP mit Loch im Flugzeugbauch bei der Wartung

09. Jul 2014 - 12:21 Uhr
Boeing 747SP mit Loch im Flugzeugbauch bei der Wartung

SOFIA, sie spezialisierte Boeing 747SP, die von der NASA und vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als "Stratosphären Observatorium für Infrarot Astronomie" in große Höhen fliegt, wird seit Anfang Juli bei der Lufthansa Technik in Hamburg einem großen technischen Check unterzogen.

4k-Video vom Hubschrauber: DLR testet Echtzeit-Monitoring

03. Jul 2014 - 23:10 Uhr
4k-Video vom Hubschrauber: DLR testet Echtzeit-Monitoring

Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben ein neues Echtzeit-Kamerasystem zur Verkehrsüberwachung auf einem Hubschrauber erfolgreich erprobt. Die hochauflösenden Bilder und Videos werden in wenigen Sekunden an Bord des Hubschraubers verarbeitet und zum Boden übermittelt.

Kamera zeigt erstmals Verformungen am Flugzeug-Propeller im Flug

27. Jun 2014 - 14:16 Uhr
Kamera zeigt erstmals Verformungen am Flugzeug-Propeller im Flug

Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine Weltpremiere gelungen: erstmals haben sie die Verformung eines Propellers im Flug sichtbar gemacht. Sie entwickelten eine spezielle Kamera, welche den enormen Kräften bei der Rotation standhält.

CDO-Anflugverfahren gibt Piloten mehr Freiraum zur Optimierung

03. Jun 2014 - 23:58 Uhr
CDO-Anflugverfahren gibt Piloten mehr Freiraum zur Optimierung

Lufthansa testet derzeit am Flughafen München ein neues Sinkflugverfahren, das sie gemeinsam mit der Deutschen Flugsicherung in München entwickelt hat. Es wird allen Fluggesellschaften helfen, Treibstoff zu sparen und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten.

Getriebefan: MTU-Niederdruckturbine besteht Stresstest

28. Mai 2014 - 22:59 Uhr
Getriebefan: MTU-Niederdruckturbine besteht Stresstest

Die schnelllaufende Niederdruckturbine des A320neo-Getriebefans (GTF) hat die vorgeschriebenen Stresstests tadellos bestanden. Diese extrem komplexen Telemetrieläufe gelten als Königsdisziplin des Triebwerkstestings und sind ein offizieller Zulassungslauf für die MTU-Komponente.

AIRtech: Neuentwickelte Ersatzteile helfen Treibstoff sparen

27. Mai 2014 - 19:45 Uhr
AIRtech: Neuentwickelte Ersatzteile helfen Treibstoff sparen

Gewichtsreduktion ist im Luftverkehr eine wichtige Maßnahme zur Einsparung von Treibstoff. Hier setzt das Forschungsprojekt der Lufthansa Technik "AIRtech – Advanced and Innovative Repair Technologies" an.

SSD-Speichertechnologie von Airbus qualifiziert für den Weltraum

19. Mai 2014 - 23:15 Uhr
SSD-Speichertechnologie von Airbus qualifiziert für den Weltraum

Airbus Defence and Space erfüllt seit kurzem alle Testanforderungen der NASA zur Qualifizierung seiner Solid-State-Rekorder (SSR) mit Flash-Speicher für den Weltraumeinsatz.

Flug im Abgasstrahl: Falcon misst Emissionen und Wirbelschleppen

13. Mai 2014 - 16:22 Uhr
Flug im Abgasstrahl: Falcon misst Emissionen und Wirbelschleppen

Biotreibstoffe bieten eine Perspektive den CO2-Abdruck der Luftfahrt zu senken sowie mögliche ungünstige Klimaeinflüsse von Partikelemissionen und Kondensstreifen zu reduzieren. Eine dazu von der NASA geleitete Flugkampagne umfasst mehr als einhundert Wissenschaftler und Techniker.

A350 XWB landet erstmals in den USA: Temperatur-Tests am Limit

07. Mai 2014 - 14:13 Uhr
A350 XWB landet erstmals in den USA: Temperatur-Tests am Limit

Testen am Limit: Um die Leistungsfähigkeit des neuen A350 XWB-Prestigeobjekts zu demonstieren, geht Flugzeugbauer Airbus nun noch einen Schritt weiter. Über die Anforderungen für die ordentliche Zulassung hinaus lässt der Marktführer für zivile Flugzeuge das neue Modell bis ans Extrem testen, und flog die A350 dazu erstmals in die USA.

Kerosin aus CO2, Wasser und Solarenergie hergestellt

29. Apr 2014 - 13:18 Uhr
Kerosin aus CO2, Wasser und Solarenergie hergestellt

Eine internationale Forschergruppe hat im Projekt SOLAR-JET (Solar chemical reactor demonstration and Optimization for Long-term Availability of Renewable JET fuel) zum weltweit ersten Mal Flugzeugtreibstoff aus Sonnenlicht, Wasser und Kohlenstoffdioxid hergestellt.

Lufthansa beginnt Tests an ATJ als Biokerosin-Beimischung

23. Apr 2014 - 23:45 Uhr

Bei der Erforschung nachhaltig hergestellter Treibstoffe nimmt die Lufthansa Group schon lange eine Vorreiterrolle ein. Jetzt engagiert sich der Luftfahrtkonzern für den Praxiseinsatz eines neuen, vielversprechenden Produktionsweges zur Herstellung von Biokerosin: "Alcohol to Jet" (ATJ). Dabei werden vorwiegend pflanzliche Abfallstoffe zu Isobutanol vergoren, das anschließend dehydriert und dann über übliche Raffinerieprozesse in Kerosin umgewandelt wird. Die Bandbreite von geeigneten Einsatzstoffen ist groß. Das Verfahren ist damit ähnlich vielseitig wie der bereits zugelassene Fischer-Tropsch-Prozess.


Anzeige
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.451874 Sekunden.